De gustibus non est disputandum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

De gustibus non est disputandum (Latein)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

De gus·ti·bus non est dis·pu·tan·dum

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] unterschiedliche Geschmacksauffassungen sind individueller Natur und entziehen sich der Ratio und somit einem Streitgespräch oder Disput; wörtlich: „Über den Geschmack soll man / kann man / lässt sich nicht streiten.“

Beispiele:

[1] „De gustibus non est disputandum“ sagte er vor der Skulptur und brach die Diskussion ab.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „De gustibus non est disputandum
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 698, Artikel „De gustibus non est disputandum“