Dauerthema

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dauerthema (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Dauerthema die Dauerthemen
Genitiv des Dauerthemas der Dauerthemen
Dativ dem Dauerthema den Dauerthemen
Akkusativ das Dauerthema die Dauerthemen

Worttrennung:

Dau·er·the·ma, Plural: Dau·er·the·men

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯ɐˌteːma]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dauerthema (Info)

Bedeutungen:

[1] Sachverhalt, über den über einen längeren Zeitraum immer wieder gesprochen, berichtet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Dauer und Thema

Oberbegriffe:

[1] Thema

Beispiele:

[1] „Die Drohnen sind ein Dauerthema zwischen Pakistan und den USA.“[1]
[1] „Russland und der Umgang mit seinen politischen Gefangenen, das war neben Umweltfrevel und Anti-Homosexuellen-Propaganda eines der Dauerthemen, das die Zeit vor den Spielen geprägt hat.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDauerthema
[1] Duden online „Dauerthema
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerthema

Quellen:

  1. Pakistan verlangt Ende der Drohnenangriffe. In: Zeit Online. 24. Oktober 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 15. Februar 2014).
  2. Johannes Aumüller: Danach die Strafkolonie. In: Süddeutsche Zeitung. 25./26. Januar 2014, ISSN 0174-4917, Seite 41.