Dauerlauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dauerlauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dauerlauf

die Dauerläufe

Genitiv des Dauerlaufes
des Dauerlaufs

der Dauerläufe

Dativ dem Dauerlauf
dem Dauerlaufe

den Dauerläufen

Akkusativ den Dauerlauf

die Dauerläufe

Worttrennung:

Dau·er·lauf, Plural: Dau·er·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈdaʊ̯ɐˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dauerlauf (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: längerer Lauf, häufig zum Training, in gleichmäßigem, nicht zu schnellem Tempo

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Dauer und Lauf

Gegenwörter:

[1] Sprint

Oberbegriffe:

[1] Lauf

Beispiele:

[1] „Sie machen ihren Dauerlauf, schwimmen, gehen spazieren.“[1]

Wortbildungen:

[1] Dauerlaufstrecke

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Jogging
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Dauerlauf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dauerlauf
[*] canoonet „Dauerlauf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDauerlauf

Quellen:

  1. Lion Feuchtwanger, Die Geschwister Oppermann, Rudolstadt: Greifenverlag 1949 [1933], S. 331, zitiert nach dem DWDS