Dampfplauderer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dampfplauderer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Dampfplauderer

die Dampfplauderer

Genitiv des Dampfplauderers

der Dampfplauderer

Dativ dem Dampfplauderer

den Dampfplauderern

Akkusativ den Dampfplauderer

die Dampfplauderer

Worttrennung:

Dampf·plau·de·rer, Plural: Dampf·plau·de·rer

Aussprache:

IPA: [ˈdamp͡fplaʊ̯dəʁɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dampfplauderer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der etwas nicht Spruchreifes, Unausdiskutiertes, Geheimes von sich gibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Dampf und Plauderer, aus der österreichischen Umgangssprache in den allgemeinen deutschen Wortschatz eingeflossen

Synonyme:

[1] Plaudertasche, Schwätzer

Beispiele:

[1] Bei dem Hick-Hack um die Regierungsbildung bezeichnete jemand Klaus Wowereit als Dampfplauderer, weil er voreilig etwas kundtat, was umgehend dementiert wurde.
[1] Auch Betriebswirte werden häufig als Dampfplauderer bezeichnet, da sie nach landsläufiger Meinung nur heiße Luft gegenüber Ingenieuren plaudern und nicht substanziell am Produkt der Firma mitarbeiten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDampfplauderer