Daheim

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daheim (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Daheim

Genitiv des Daheims

Dativ dem Daheim

Akkusativ das Daheim

Worttrennung:

Da·heim, kein Plural

Aussprache:

IPA: [daˈhaɪ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Daheim (Info)
Reime: -aɪ̯m

Bedeutungen:

[1] süddeutsch, österreichisch, schweizerisch: das Zuhause

Herkunft:

[1] Substantivierung von daheim

Synonyme:

[1] Heim, Heimat, Zuhause

Gegenwörter:

[1] Ferne, Fremde

Beispiele:

[1] „Der Vater der Knaben war als Offizier im russischen Feldzug gefallen; die Mutter hatte mit den Söhnen ein Daheim bei dem Großvater gefunden, und man hätte sich für aufwachsende Knaben keinen schöneren und fröhlicheren Tummelplatz wählen können.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Daheim
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Daheim
[1] canoonet „Daheim
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDaheim

Quellen:

  1. Ottilie Wildermuth: Krieg und Frieden – Das Leben in Friedenszeiten. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).