Dafürhalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dafürhalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Dafürhalten
Genitiv des Dafürhaltens
Dativ dem Dafürhalten
Akkusativ das Dafürhalten

Worttrennung:

Da·für·hal·ten, kein Plural

Aussprache:

IPA: [daˈfyːɐ̯ˌhaltn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dafürhalten (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: Einstellung, dass etwas richtig/zutreffend ist

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Verb dafürhalten durch Konversion

Synonyme:

[1] Annahme, Glaube

Beispiele:

[1] „Verliebt, wie ich war, konnte ich einen Schritt, von dem nach meinem Dafürhalten mein Glück abhing, nicht länger aufschieben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach meinem Dafürhalten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dafürhalten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dafürhalten
[1] The Free Dictionary „Dafürhalten
[1] Duden online „Dafürhalten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDafürhalten

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band III. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 314.