Crunchtime

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Crunchtime (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Crunchtime

die Crunchtimes

Genitiv der Crunchtime

der Crunchtimes

Dativ der Crunchtime

den Crunchtimes

Akkusativ die Crunchtime

die Crunchtimes

Worttrennung:

Crunch·time, Plural: Crunch·times

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Crunchtime (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, meist Basketball: Phase am Ende eines Spiels, die entscheidend für den Ausgang ist

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch crunch time → en entlehnt [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] „Stimmen die körperlichen Voraussetzungen, zählt Arenas inzwischen vor allem in der Crunchtime zu den meistgefürchteten Akteuren der Liga, als Scorer auf einem Level mit Laker Kobe Bryant und LeBron James von den Cleveland Cavaliers.“[1]
[1] „Er hält sein Team im Spiel und Kobe darf dann punkten, wenn das Spiel in die entscheidende Phase geht - die so genannte Crunchtime.[2]
[1] „Doch das Team um die Spielertrainer Dennis Saur und Benjamin Krotz zeigte zum wiederholten Mal in dieser Saison, dass es in der Crunchtime besonders gut ist.“[3]
[1] „Roethlisberger kam auf einen Raumgewinn von 256 Yards, zeigte sich in der Crunchtime aber nervenstark.“[4]
[1] „Selbstlose Spieler, die Siege mit der Mannschaft anstelle von individuellen Statistiken in den Vordergrund rücken, sind gerne gesehen. Spieler, die immer 100 % geben und hart arbeiten, gleichgültig, ob es in der Crunchtime eines wichtigen Spiels ist oder in einem Testspiel oder in einer Trainingseinheit.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCrunchtime

Quellen:

  1. NBA-Guard Gilbert Arenas: Von der Null zum Helden. In: Spiegel Online. 10. November 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. August 2016).
  2. Sven Simon: Dominator O'Neal: Es kann nur einen Shaq geben. In: Spiegel Online. 25. November 2004, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. August 2016).
  3. Lars Laucke: SG behält in der Crunchtime die Nerven. In: Marbacher Zeitung. 25. März 2014, abgerufen am 10. August 2016.
  4. ach/Deutsche Presse-Agentur/sid/AP: American Football: Pittsburgh Steelers gewinnen Super Bowl. In: Spiegel Online. 2. Februar 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. August 2016).
  5. Dein Weg zum Basketballprofi: Ein Ratgeber für junge Talente, Eltern und Trainer, Sebastian Finis. Abgerufen am 11. Mai 2018.