Cruiser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cruiser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Cruiser

die Cruiser

Genitiv des Cruisers

der Cruiser

Dativ dem Cruiser

den Cruiser

Akkusativ den Cruisern

die Cruiser

Worttrennung:
Crui·ser, Plural: Crui·ser

Aussprache:
IPA: [ˈkʁuːzɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Cruiser (Info)

Bedeutungen:
[1] Technik: sportliches Fahrzeug (Auto, Motorrad oder Motorboot), das über eine relativ hohe Motorleistung verfügt und sich somit gut für Vergnügungsfahrten eignet
[2] Sport, speziell Boxen: Boxer in der Gewichtsklasse Cruisergewicht
[3] umgangssprachlich: Person, die meist ohne Ziel mit gleichbleibender, langsamer Geschwindigkeit herumfährt, um andere zu sehen oder um selbst gesehen zu werden
[4] umgangssprachlich: Person, die an illegalen privaten Wettrennen teilnimmt, die meist im normalen Straßenverkehr stattfinden

Synonyme:
[2] Cruisergewicht

Weibliche Wortformen:
[3] Cruiserin
[4] Cruiserin

Oberbegriffe:
[1] Fahrzeug
[2] Boxer, Sportler

Beispiele:
[1] Wir haben eine Tour auf einem Cruiser gemacht.
[2]
[3] Abends sind viele Cruiser auf den Straßen der Innenstadt unterwegs.
[4] Zwei Cruiser sind beim letzten Rennen schwer verletzt worden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cruiser
[*] canoonet „Cruiser
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCruiser
[1–4] Duden online „Cruiser
[1] wissen.de – Wörterbuch „Cruiser
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Cruiser“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Cruiser
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Cruiser
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Cruiser
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 218.
[1–4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 366.