Content-Mafia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Content-Mafia (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Content-Mafia
Genitiv der Content-Mafia
Dativ der Content-Mafia
Akkusativ die Content-Mafia

Worttrennung:

Con·tent-Ma·fia, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Content-Mafia (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, abwertend: Gesamtheit der (großen) Verlage, der Musik- und Filmindustrie, die ein verschärftes Urheberrecht fordert

Synonyme:

[1] neutral: Contentindustrie

Beispiele:

[1] „Die Mehrheit der Deutschen hat laut Umfragen nichts dagegen, dass ein Beamter täglich auf ihren Rechnern vorbeischaut, ob dort etwas gespeichert wurde, was den Jugendschutzwarten oder der Content-Mafia missfiele.“[1]
[1] „Und die Content-Mafia will anstatt eines modernen Urheberrechts und neuer Geschäftsmodelle die Verteidigung des Status quo und ein härteres Vorgehen gegen Filesharer.“[2]
[1] „Conclusio? Es braucht dringend eine Urheberrechtsreform, welche die Content-Mafia schwächt und den Urheber in seinen Freiheiten stärkt.“[3]
[1] „Die jungen Aktivisten applaudieren. "Nieder mit der Content-Mafia, nieder mit der Content-Mafia", rufen sie.“[4]
[1] „Verleger würden heute im Netz als "Content-Mafia" beschimpft, die Netzapostel selbst seien jedoch nicht mehr als "Content-DJs", die selbst gar nichts produzierten.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen: