Computerjournalismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Computerjournalismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Computerjournalismus

Genitiv des Computerjournalismus

Dativ dem Computerjournalismus

Akkusativ den Computerjournalismus

Worttrennung:

Com·pu·ter·jour·na·lis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kɔmˈpjuːtɐʒʊʁnaˌlɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Computerjournalismus (Info)

Bedeutungen:

[1] journalistische Beschäftigung mit der Geschichte und Anwendung des Computers, einschließlich der Software

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Computer und Journalismus

Oberbegriffe:

[1] Technikjournalismus

Beispiele:

[1] „Urgesteine des Computerjournalismus. Der WDR-Computerclub lebt als Computerclub2 weiter.“[1]
[1] „Einige der Experten aus der Boomsparte Computerjournalismus trafen jetzt unter anderem mit Studierenden in einem Forum zum Wissensaustausch zusammen.“[2]
[1] „Nach der Promotion scheute er vor einer universitären Karriere zurück – insbesondere das dortige Konkurrenzverhalten schreckte ihn. Statt dessen rutscht er über mehrere Zwischenstation in den Computerjournalismus und schreibt über Hardware - […]“[3]
[1] „Gerade diese Anstalt hat sich durch so verdiente Kollegen wie Jean Pütz (Hobbythek), Wolfgang Back (Computer-Club) oder Jörg Schieb (Windows-Kenner und Fachbuchautor) im Metier des Technik und Computerjournalismus einen guten Ruf erworben.“[4]
[1] „Er ist Redakteur technischer Fernsehmagazine und einer der Pioniere des deutschen Computerjournalismus.[5]

Wortbildungen:

Computerjournalist

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen: