Colonia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Colonia (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv f, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
la Colonia

Worttrennung:

, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Geographie: deutsche Großstadt

Oberbegriffe:

[1] città, metropoli

Beispiele:

[1] „Colonia fu distrutta per oltre il 90% durante l'ultima guerra mentre oggi è la sede di un'importante università e di un arcivescovado della Chiesa cattolica.“[1]
Köln wurde im zweiten Weltkrieg zu über 90 % zerstört, trotzdem ist es heute Sitz einer wichtigen Universität und eines Erzbischofs der katholischen Kirche.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Consolato Generale d’Italia a Colonia

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „Colonia (Germania)
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „Colonia
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „Colonia

Quellen:

  1. Italienischer Wikipedia-Artikel „Colonia (Germania)“ (Stabilversion)

Colōnia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Colōnia
Genitiv Colōniae
Dativ Colōniae
Akkusativ Colōniam
Vokativ Colōnia
Ablativ Colōniā
[1] Inschrift C.C.A.A. über dem Kölner Nordtor

Worttrennung:

Co·lo·nia, kein Plural

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Herausgehobener Titel und Status einer römischen Stadt: eine geplant angelegte Siedlung außerhalb Roms, in der Regel in einem Gebiet, das vorher im Krieg erobert wurde. Diesen herausragenden Stadttitel "Colōnia" trugen etwa 150 Städten im römischen Reich. Diese Städte galten als "Abbilder Roms", der zivilisierten Stadt schlechthin.
[2] Kurzform für die römische Stadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium, das heutige Köln

Unterbegriffe:

[1] Colonia Claudia Ara Agrippinensium
[1] Colonia Ulpia Traiana

Beispiele:

[1]
[2] "Viva Colōnia!" - Es lebe Köln!

Wortbildungen:

[2] Colōniensis (aus Köln stammend)


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Colonia
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Colonia
[2] Lateinischer Wikipedia-Artikel „Colonia Agrippina
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Colonia“ (Zeno.org)
[2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 1994 f. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 97, Eintrag „Colonia“