Coaching

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Coaching (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Coaching

die Coachings

Genitiv des Coachings

der Coachings

Dativ dem Coaching

den Coachings

Akkusativ das Coaching

die Coachings

Worttrennung:

Coa·ching, Plural: Coa·chings

Aussprache:

IPA: [ˈkɔʊ̯t͡ʃɪŋ], [ˈkoːt͡ʃɪŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Coaching (Info)

Bedeutungen:

[1] das Betreuen und Fördern einer Person, einer Gruppe oder einer Mannschaft bei der Bewältigung von herausfordernden Aufgaben

Herkunft:

von dem gleichbedeutenden englischen coaching → en[1]

Beispiele:

[1] „Die Bayern zeigten sich vor 11.443 Zuschauern selbst durch den Hallenverweis gegen ihren Trainer Svetislav Pesic nach zwei technischen Fouls unbeeindruckt. Co-Trainer Emir Mutapcic, im vergangenen Jahr Interims-Bundestrainer, übernahm Mitte des dritten Viertels das Coaching in der heißen Schlussphase.“[2]

Wortbildungen:

Coachingzone

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Coaching
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Coaching“ (Beispiele im Kernkorpus)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCoaching
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Coaching
[*] canoo.net „Coaching
[1] Duden online „Coaching

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch [Elektronische Ressource]. 6. (P4.1) Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2007, ISBN 3-411-06438-2, Eintrag „Coaching“
  2. Die Zeit, 04.06.2015; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Coaching