Chronik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Chronik die Chroniken
Genitiv der Chronik der Chroniken
Dativ der Chronik den Chroniken
Akkusativ die Chronik die Chroniken

Worttrennung:

Chro·nik, Plural: Chro·ni·ken

Aussprache:

IPA: [ˈkʀoːnɪk], Plural: [ˈkʀoːnɪkn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːnɪk

Bedeutungen:

[1] geschichtliche, historische Darstellung

Abkürzungen:

[1] Chr., Chron.

Herkunft:

mittelhochdeutsch krōnik(e), ein erster Beleg stammt schon aus dem 8. Jahrhundert. Das mittelhochdeutsche Wort (ab 13. Jahrhundert) ist entlehnt aus gleichbedeutend lateinisch chronica → la (Plural), das auf griechisch χρονικὰ (βιβλία) (chroniká (biblía)) → grc „einen Zeitraum betreffende Bücher“ zurückgeht. Darin enthalten das griechische Adjektiv χρονικός (chronikós) → grc „die Zeit betreffend“ zu χρόνος (chrónos) → grc „Zeit“.[1][2]

Unterbegriffe:

[1] Dorfchronik, Familienchronik, Ortschronik, Reimchronik, Schulchronik, Vereinschronik, Weltchronik

Beispiele:

[1] In der Chronik werden Ereignisse der Geschichte erzählt.
[1] „Eine mittelalterliche Chronik berichtet, wie der Fürst in den Städten seines Reiches Gotteshäuser errichten und Gemeinden gründen lässt.“[3]
[1] „Er wehrte zunächst ab, als ihm der Wirt die Chronik brachte; doch dann nahm er sie doch und schlug den Sommer nach, in dem er auf seine erste Professur berufen worden war.“[4]

Wortbildungen:

[1] Chronika, chronikalisch, Chronist, Chronistik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Chronik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Chronik
[1] canoo.net „Chronik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChronik
[1] Duden online „Chronik

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Chronik.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Chronik“, Seite 172.
  3. Ralf Berhorst: Im Dienst des Kaisers. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 144–153, Zitat Seite 152.
  4. Pascal Mercier: Perlmanns Schweigen. Roman. btb Verlag, München 1997, ISBN 978-3-442-72135-1, Seite 207.