Chipkarte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chipkarte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Chipkarte

die Chipkarten

Genitiv der Chipkarte

der Chipkarten

Dativ der Chipkarte

den Chipkarten

Akkusativ die Chipkarte

die Chipkarten

Worttrennung:
Chip·kar·te, Plural: Chip·kar·ten

Aussprache:
IPA: [ˈt͡ʃɪpˌkaʁtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chipkarte (Info)

Bedeutungen:
[1] Kunststoffkarte mit integriertem Schaltkreis, verwendbar als Zahlungsmittel, Ausweis oder Datenträger

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Chip und Karte

Synonyme:
[1] Smartcard

Oberbegriffe:
[1] Karte

Beispiele:
[1] „Der wichtigste Bestandteil der Chipkarte ist der integrierte Schaltkreis, der die Fähigkeiten und somit das Anwendungsgebiet der Chipkarte bestimmt.“[1]
[1] „Es sah perfekt aus, und der kleine Moment, ehe das Schloß auf die Chipkarte reagierte, war wie stets der, in dem ich Angst hatte, nicht mehr zurück in mein Leben zu gelangen.“[2]
[1] „Er hatte sich noch nicht damit anfreunden können, dass Büroräume für niemanden tabu waren, sofern die persönliche Chipkarte den Zugang erlaubte.“[3]

Wortbildungen:
Chipkartenleser

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chipkarte
[1] Duden online „Chipkarte
[*] canoonet „Chipkarte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChipkarte
[1] The Free Dictionary „Chipkarte

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Chipkarte“ (Stabilversion).
  2. Susanne Fischer: Unter Weibern. Dreizehn Geschichten. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-39949-7, Seite 74.
  3. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 34.