Chefredakteur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chefredakteur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Chefredakteur die Chefredakteure
Genitiv des Chefredakteurs der Chefredakteure
Dativ dem Chefredakteur den Chefredakteuren
Akkusativ den Chefredakteur die Chefredakteure

Nebenformen:

Schweiz: Chefredaktor

Worttrennung:

Chef·re·dak·teur, Plural: Chef·re·dak·teu·re

Aussprache:

IPA: [ˈʃɛfʁedakˌtøːɐ̯], österreichisch meistens: [ˈʃeːfʁedakˌtøːɐ̯][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chefredakteur (Info)
Reime: -ɛfʁedaktøːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Journalistik: Leiter einer Redaktion bei einer Zeitung, Zeitschrift, beim Fernsehen oder Hörfunk, der die Beiträge aussucht und bearbeitet, bevor sie veröffentlicht werden

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Chef und Redakteur

Synonyme:

[1] Hauptschriftleiter

Weibliche Wortformen:

[1] Chefredakteurin

Oberbegriffe:

[1] Redakteur

Unterbegriffe:

[1] Online-Chefredakteur

Beispiele:

[1] Henri Nannen war jahrelang Chefredakteur und Herausgeber des Wochenmagazins Stern.
[1] Die Chefredakteure glauben, die gegenwärtig schlechte wirtschaftliche Lage vieler Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland habe die Unabhängigkeit der Presse bisher kaum beeinträchtigt.[2]
[1] „Er war Chefredakteur der Liberalen in Island.“[3]
[1] „Offenbar hielt der politisch exzellent vernetzte Chefredakteur die Lage für nicht so dramatisch, dass er lieber in der Reichshauptstadt geblieben wäre.“[4]
[1] „Roland Hilbert war dran gewesen, der stellvertretende Chefredakteur der überregionalen Tageszeitung, für die ich aus Köln berichtete.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chefredakteur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Chefredakteur
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Chefredakteur
[1] The Free Dictionary „Chefredakteur
[1] Duden online „Chefredakteur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalChefredakteur

Quellen:

  1. Rudolf Muhr: Österreichisches Aussprachewörterbuch, österreichische Aussprachedatenbank (Adaba). Peter Lang; Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-631-55414-2, DNB 986461431, Seite 138, Stichwort „Chefredakteur“.
  2. Wikinews-Artikel „Haben Journalisten wenig Zeit für ernsthafte Recherchen?“.
  3. Halldór Laxness: Auf der Hauswiese. Roman. Huber, Frauenfeld/Stuttgart 1978, ISBN 3-7193-0611-9, Seite 54. Isländisches Original 1975.
  4. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 271.
  5. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 67.