Chanukka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 48. Woche
des Jahres 2013 das Wort der Woche.

Chanukka (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Chanukka

Genitiv der Chanukka

Dativ der Chanukka

Akkusativ die Chanukka

[1] Kind vor einem leuchtenden Chanukkia während Chanukka

Worttrennung:

Cha·nuk·ka, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌχanʊˈkaː][1], [ˈχaːnʊkaː][2], [ˌχaˈnʊkaː][2]
Hörbeispiele: —, —, —
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1] jüdische Religion: jährlich am 25. Kislew beginnendes, acht Tage währendes jüdisches Fest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des Herodianischen Tempels im Jahre 164 vor unserer Zeitrechnung

Herkunft:

Entlehnung aus hebräisch חֲנֻכָּה‎ (CHA: anukāh→ he ‚Einweihung[3][4]

Synonyme:

[1] (jüdisches) Lichterfest, Chanukkafest

Oberbegriffe:

[1] Fest

Beispiele:

[1] „In jenen europäischen Ländern, in denen das Chanukka-Fest oft zur selben Zeit wie Weihnachten gefeiert wird, ist Chanukka auch ein Familienfest geworden, welches sogar die der Religion fernstehenden Juden feiern. […] Zu Chanukka darf übrigens gearbeitet werden, jedoch nicht während jener halben Stunde, wenn die Kerzen brennen.“[5]
[1] „Wir können es kaum erwarten, und weil Chanukka eher ist als Weihnachten, gelten die meisten Vorbereitungen eben diesem Feiertag.“[6]
[1] „Im milden Schein der Kerzen widerspiegelte sich die ganze Assimilation des jüdischen Zweiges - Chanukka stand niemandem im Wege, am wenigsten Lea.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Chanukka begehen, Chanukka feiern

Wortbildungen:

[1] Chanukkafest, Chanukkaleuchter, Chanukkia

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 2. Band Bedi–Eink, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1999, ISBN 3-411-04753-4, DNB 96540790X, Seite 704.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 354.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 248.
[1] Duden online „Chanukka
[1] wissen.de – Wörterbuch „Chanukka
[1] wissen.de – Lexikon „Chanukka
[1] Wikipedia-Artikel „Chanukka
[1] The Free Dictionary „Chanukka
[*] canoo.net „Chanukka
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonChanukka

Quellen:

  1. Vergleiche Max Mangold und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 6. Auflage. Band 6, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 978-3-411-04066-7, DNB 975190849, Seite 237.
  2. 2,0 2,1 Vergleiche Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders et al.: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2009, ISBN 978-3-11-018202-6, DNB 999593021, Seite 408.
  3. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 248.
  4. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 354.
  5. Michail Rumer: Das Wunder mit dem Ölkrüglein. Die Lichter an Chanukka sind nicht nur ein historisches Symbol – sie haben auch geistige Bedeutung. In: Jüdische Zeitung Online. Dezember 2005, ISSN 1861-4442 (URL, abgerufen am 7. März 2010).
  6. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 81.
  7. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 89.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Chanukkia