Caudillo

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Caudillo (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Caudillo

die Caudillos

Genitiv des Caudillo
des Caudillos

der Caudillos

Dativ dem Caudillo

den Caudillos

Akkusativ den Caudillo

die Caudillos

Worttrennung:

Cau·dil·lo, Plural: Cau·dil·los

Aussprache:

IPA: [kaʊ̯ˈdɪljo]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Caudillo (Info)
Reime: -ɪljo

Bedeutungen:

[1] autoritärer Herrscher

Herkunft:

von spanisch caudillo → es „Anführer, Heerführer“, das auf spätlateinisch capitellum → la zurückgeht, ein Diminutiv (Verkleinerung) von lateinisch caput → la „Haupt“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Diktator

Oberbegriffe:

[1] Herrscher

Beispiele:

[1] „Von 1925 bis 1933 herrschte der Caudillo Gerardo Machado, ein »tropischer Mussolino«, so Historiker Gott.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Caudillo
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Caudillo
[(1)] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCaudillo
[1] Duden online „Caudillo

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Caudillo“.
  2. Jens Glüsing: Der Traum des José Martí. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 52-54, Zitat Seite 54.