Byzantinismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Byzantinismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Byzantinismus die Byzantinismen
Genitiv des Byzantinismus der Byzantinismen
Dativ dem Byzantinismus den Byzantinismen
Akkusativ den Byzantinismus die Byzantinismen

Worttrennung:

By·zan·ti·nis·mus, Plural: By·zan·ti·nis·men

Aussprache:

IPA: [byt͡santiˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Byzantinismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] abwertend, meist Singular: übermäßige Unterwürfigkeit

Beispiele:

[1] „Machtgenuß, Luxusbegehr, Byzantinismus und Korruption ergriffen von ihm Besitz.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Byzantinismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Byzantinismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalByzantinismus
[1] Duden online „Byzantinismus
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Byzantinismus“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Byzantinismus
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Byzantinismus
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 179.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 349.

Quellen:

  1. Marion Gräfin Dönhoff: ›Um der Ehre willen‹. Erinnerungen an die Freunde vom 20. Juli. 1. Auflage. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3886805328, Seite 85