Bunsenbrenner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bunsenbrenner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bunsenbrenner

die Bunsenbrenner

Genitiv des Bunsenbrenners

der Bunsenbrenner

Dativ dem Bunsenbrenner

den Bunsenbrennern

Akkusativ den Bunsenbrenner

die Bunsenbrenner

[1] ein Bunsenbrenner

Worttrennung:

Bun·sen·bren·ner, Plural: Bun·sen·bren·ner

Aussprache:

IPA: [ˈbʊnzn̩ˌbʀɛnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bunsenbrenner (Info)

Bedeutungen:

[1] Gasbrenner, bei dem das zugeführte Gas die zur Verbrennung benötigte Luft durch eine verstellbare Öffnung ansaugt wird[1]

Herkunft:

nach dem deutschen Chemiker Robert Wilhelm Bunsen (1811–1899)[1]

Oberbegriffe:

[1] Gasbrenner, Brenner, Laborgerät

Beispiele:

[1] Der Vorläufer der heute eingesetzten Brenner wurde 1855 von Robert Wilhelm Bunsen entwickelt und ihm zu Ehren als Bunsenbrenner bezeichnet.[2]
[1] Der Bunsenbrenner wird neben dem Teclubrenner im chemischen Labor häufig zum Erhitzen von Stoffproben oder Flüssigkeiten benutzt. [3]

Charakteristische Wortkombinationen:

Bunsenbrenner-Boy


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bunsenbrenner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bunsenbrenner
[1] canoo.net „Bunsenbrenner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bunsenbrenner
[1] The Free Dictionary „Bunsenbrenner
[1] Duden online „Bunsenbrenner

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Duden online „Bunsenbrenner
  2. Gasbrenner. In: Lernhelfer. Duden, abgerufen am 24. April 2016.
  3. Wikipedia-Artikel „Bunsenbrenner