Bundeslade

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bundeslade (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bundeslade

Genitiv der Bundeslade

Dativ der Bundeslade

Akkusativ die Bundeslade

Worttrennung:
Bun·des·la·de, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈbʊndəsˌlaːdə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bundeslade (Info) Lautsprecherbild Bundeslade (Österreich) (Info)

Bedeutungen:
[1] Religion: Kasten, in dem die Gesetzestafeln der Israeliten aufbewahrt wurden

Herkunft:
Determinativkompositum aus Nomen Bund, Fugenelement -es und Nomen Lade

Oberbegriffe:
[1] Kultgegenstand

Unterbegriffe:
[1] afrikanische Bundeslade

Beispiele:
[1] „Es handelt sich dabei um eine mit Seidentüchern verhüllte Kiste (Tabot), deren Form aber nicht den biblischen Beschreibungen entspricht – ob sich darunter die Bundeslade oder wiederum nur eine leere Kiste befindet, ist nicht überprüfbar.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Bundeslade“, Seite 301.
[1] Wikipedia-Artikel „Bundeslade
[1] Duden online „Bundeslade
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundeslade
[1] canoonet „Bundeslade
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBundeslade
[1] The Free Dictionary „Bundeslade

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bundesland
  1. Bundeslade. Wikipedia, 27. März 2016, archiviert vom Original am 27. März 2016 abgerufen am 28. März 2016 (HTML, Deutsch).