Buddhistin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Buddhistin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Buddhistin

die Buddhistinnen

Genitiv der Buddhistin

der Buddhistinnen

Dativ der Buddhistin

den Buddhistinnen

Akkusativ die Buddhistin

die Buddhistinnen

Worttrennung:

Bud·dhis·tin, Plural: Bud·dhis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [bʊˈdɪstɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Buddhistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] Anhängerin des Buddhismus; buddhistische Frau

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Buddhist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Gegenwörter:

[1] Christin, Hinduistin, Islamistin, Katholikin, Konfuzianerin, Koptin, Judin, Muslimin (unterteilt in: Schiitin, Sunnitin und Wahabitin), Naturreligiöse, Protestantin, Orthodoxe, Schintoistin

Männliche Wortformen:

[1] Buddhist

Unterbegriffe:

[1] Lamaistin

Beispiele:

[1] „Buddha gibt keine Vorgaben, wie der Mensch seine Sexualität ausleben soll. Junge Buddhisten und Buddhistinnen dürfen deshalb frei entscheiden, ob sie vor oder erst in der Ehe Sex erleben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Buddhistin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBuddhistin
[1] Duden online „Buddhistin
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Buddhistin“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Sexualität im Buddhismus. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 1. Mai 2014).