Brennstoffzelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brennstoffzelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Brennstoffzelle die Brennstoffzellen
Genitiv der Brennstoffzelle der Brennstoffzellen
Dativ der Brennstoffzelle den Brennstoffzellen
Akkusativ die Brennstoffzelle die Brennstoffzellen

Worttrennung:

Brenn·stoff·zel·le, Plural: Brenn·stoff·zel·len

Aussprache:

IPA: [ˈbʁɛnʃtɔfˌt͡sɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Brennstoffzelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie, Elektrotechnik: galvanische Zelle, bei der durch Oxidation chemische in elektrische Energie umgewandelt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Brennstoff und Zelle

Oberbegriffe:

[1] galvanische Zelle

Beispiele:

[1] „Ob in Brennstoffzellen, zur medizinischen Diagnostik oder Produktion neuer Materialien und Energieträger — Katalysatoren haben ein enormes Einsatzpotenzial.“[1]
[1] „Die Uboote der Klasse 212 A führen reinen Sauerstoff und Wasserstoff für die Brennstoffzellen in Tanks mit, mit denen sie von der Außenluftzufuhr unabhängig sind.“[2]
[1] „Sie haben auf dem Dach einen Wasserstofftank und die Brennstoffzelle sowie Batterien im Boden des Zugs.“[3]
[1] „Die Zukunft wird dem Elektrobus gehören. Fragt sich nur: welchem? Dem Batteriebus, dem Oberleitungsbus oder dem Wasserstoffbus, der seinen Strom aus einer Brennstoffzelle bezieht?“[4]

Wortbildungen:

[1] Brennstoffzellenantrieb (→ Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb), Brennstoffzellenauto, Brennstoffzellenfahrzeug

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Brennstoffzelle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brennstoffzelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrennstoffzelle
[1] The Free Dictionary „Brennstoffzelle
[1] Duden online „Brennstoffzelle
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Brennstoffzelle

Quellen:

  1. Heike Kampe: Vom Einzeller zur Brennstoffzelle. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 55
  2. Christin-Désirée Rudolph: Ocean Eyes. Das U-Boot-Geschwader der Deutschen Marine. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-613-03217-0, Seite 94.
  3. Weltweit erste Wasserstoff-Züge fahren im deutschen Nahverkehr. Abgerufen am 27. August 2019.
  4. Alternativen zum Dieselbus. Abgerufen am 7. März 2020.