Bravour

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bravour (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Bravour die Bravouren
Genitiv der Bravour der Bravouren
Dativ der Bravour den Bravouren
Akkusativ die Bravour die Bravouren

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Bravur

Worttrennung:

Bra·vour, Plural: Bra·vou·ren

Aussprache:

IPA: [bʁaˈvuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bravour (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: die Fähigkeit, etwas trotz Rückschlägen zu meistern
[2] ohne Plural: die Art, etwas meisterhaft und ausgezeichnet zu tun
[3] nur im Plural: meisterhafte, mit hohem technischen Können ausgeführte Darbietungen oder Leistungen

Synonyme:

[1] Tapferkeit, Mut, Schneidigkeit
[2] Virtuosität, Meisterschaft

Beispiele:

[1] Die Kämpfer kriegten mit großer Bravour.
[2] Er bestand seine Prüfung mit Bravour
[3] „Nun ist es allerdings wahr, daß vorzugsweise Herr Eckhard ein Matador auf dem Falsett ist und daß er mit staunenswerther Virtuosität den ›Umschlag‹ und die sonstigen Bravouren eines Professionsdudlers versteht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Duden online „Bravour
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bravour

Quellen:

  1. Friedrich Schlögl: Wiener Blut. In: Projekt Gutenberg-DE. Bei den Volkssängern und Volkssängerinnen. (URL, abgerufen am 27. Dezember 2020).