Braunalge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Braunalge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Braunalge

die Braunalgen

Genitiv der Braunalge

der Braunalgen

Dativ der Braunalge

den Braunalgen

Akkusativ die Braunalge

die Braunalgen

Worttrennung:

Braun·al·ge, Plural: Braun·al·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbʁaʊ̯nˌʔalɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bräunliche Alge mit Generationswechsel, die weltweit meist in Meeren vorkommt

Herkunft:

Determinativkompositum aus braun und Alge

Synonyme:

[1] Brauntang, wissenschaftlich: Phaeophytae

Oberbegriffe:

[1] Alge

Unterbegriffe:

[1] Blasentang, Fingertang, Flügeltang, Gabelzweigtang, Golftang, Knotentang, Palmentang, Riementang, Riesentang, Rinnentang, Sägetang, Schotentang, Spiraltang, Stacheltang, Zuckertang

Beispiele:

[1] „Im Atlantik machen sich zunehmend Braunalgen breit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Braunalgen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Braunalge
[*] canoonet „Braunalge
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Braunalge
[1] Duden online „Braunalge
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBraunalge
[1] wissen.de – Wörterbuch „Braunalge
[1] wissen.de – Lexikon „Braunalgen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Braunalge
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Braunalgen
[1] Lexikon der Ernährung. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Braunalgen

Quellen:

  1. Julia Köppe: Forscher vermessen größten Algenteppich der Welt. In: Spiegel Online. 4. Juli 2019, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. Juli 2019).