Brandungserosion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brandungserosion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Brandungserosion

Genitiv der Brandungserosion

Dativ der Brandungserosion

Akkusativ die Brandungserosion

Worttrennung:

Bran·dungs·ero·si·on, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbʁandʊŋsʔeʁoˌzi̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geomorphologie: Abtragungsarbeit der Brandung an Meeresküsten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Brandung und Erosion sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Diese beiden Aspekte beeinflussen die Küste direkt durch Brandungserosion. Da der Wasserstand des Meeres variieren kann, ist ein Teil der Küste ganz besonders der Brandungserosion ausgeliefert. Nämlich der unterste Teil der Kliffwand.“[1]
[1] „Teilweise ist die Terrassenböschung, die aus Dacit besteht, durch Brandungserosion zurückgewichen; […].“[2]
[1] „Brandungserosion nagt die weicheren Schichten der Steilküste an.“[3]
[1] Durch Brandungserosion entstehen Kliffs.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brandungserosion

Quellen:

  1. Burkard Richter, Markus Fiedler: Griechenland: Peloponnes, Athen, Delphi - Ein geographischer Exkursionsführer. 2. Auflage 2013. BoD. ISBN 9783732200924
  2. Kaiserl. Akademie der Wissenschaften in Wien. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Österreichische Akademie der Wissenschaften: Sitzungsberichte der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Classe, Teil 1. Band 191. 1982.
  3. Ole Helmhausen, ‎Helmut Linde: Baedeker Reiseführer Kanada Osten. 7. Auflage. 2013. Baedecker Verlag. ISBN 9783829792288. Seite 180