Brötchengeber

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brötchengeber (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Brötchengeber

die Brötchengeber

Genitiv des Brötchengebers

der Brötchengeber

Dativ dem Brötchengeber

den Brötchengebern

Akkusativ den Brötchengeber

die Brötchengeber

Worttrennung:

Bröt·chen·ge·ber, Plural: Bröt·chen·ge·ber

Aussprache:

IPA: [ˈbʁøːtçənˌɡeːbɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] salopp: Stelle oder Person, bei der jemand seinen Lebensunterhalt verdient

Synonyme:

[1] Arbeitgeber, Brotherr

Beispiele:

[1] „Der angehende Religionslehrer Thomas Niederbühl hat am eigenen Leib erfahren, was es heißt, als kirchlicher Mitarbeiter gegen Glaubenssätze und Moralvorstellungen des Brötchengebers zu verstoßen.“[1]
[1] „Alle Medien sind nur so frei, wie es ihre Brötchengeber zulassen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Arbeitgeber“ für das synonyme und saloppe „Arbeitgeber“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brötchengeber
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrötchengeber
[1] The Free Dictionary „Brötchengeber
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Brötchengeber
[*] canoonet „Brötchengeber
[1] Duden online „Brötchengeber

Quellen:

  1. Die Zeit, 31.08.2006, Nr. 36; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Brötchengeber
  2. www.bernerzeitung.ch, gecrawlt am 22.12.2010; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBrötchengeber