Bouquet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bouquet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Bouquet

die Bouquets

Genitiv des Bouquets

der Bouquets

Dativ dem Bouquet

den Bouquets

Akkusativ das Bouquet

die Bouquets

Nebenformen:

Bukett

Worttrennung:

Bou·quet, Plural: Bou·quets

Aussprache:

IPA: [buˈkeː]
Hörbeispiele:
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] größerer Blumenstrauß
[2] Weinbau, übertragen: die Gesamtheit reizvoller, angenehmer Düfte eines guten Weines

Beispiele:

[1] „Prinz Friedrich Karl führte darauf die Dame an das Coupé des Kaisers, worauf dieselbe dem hohen Herrn das Bouquet überreichte.“[1]
[2] „Weil die Tische recht eng beieinander stehen, kann es allerdings schon mal sein, dass das Parfüm der Dame am Nebentisch sich mit dem Bouquet des eigenen Weins vermischt und man mehr vom Nebentischgespräch mitbekommt, als einem lieb ist.“[2]
[2] „Wir schweben in einem schwachen Aroma, in einem Bouquet aus Musik, während er redet.“[3]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Bukett.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Bouquet
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bouquet
[1, 2] canoonet „Bouquet
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bouquet
[1, 2] The Free Dictionary „Bouquet
[1, 2] Duden online „Bouquet

Quellen:

  1. Fremden-Blatt. Nr. 252, Wien 1877, Seite 4 (Zitiert nach Google Books).
  2. Pep Rooney: Gehoben, bayerisch, gut. In: sueddeutsche.de. 7. Mai 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 22. Mai 2018).
  3. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 197.