Bodendenkmal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bodendenkmal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Bodendenkmal

die Bodendenkmale die Bodendenkmäler

Genitiv des Bodendenkmals
des Bodendenkmales

der Bodendenkmale der Bodendenkmäler

Dativ dem Bodendenkmal
dem Bodendenkmale

den Bodendenkmalen den Bodendenkmälern

Akkusativ das Bodendenkmal

die Bodendenkmale die Bodendenkmäler

Worttrennung:

Bo·den·denk·mal, Plural 1: Bo·den·denk·ma·le, Plural 2: Bo·den·denk·mä·ler

Aussprache:

IPA: [ˈboːdn̩ˌdɛŋkmaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bodendenkmal (Info)

Bedeutungen:

[1] bewegliches oder unbewegliches Denkmal, das sich im Boden befindet oder befand und ein besonderes materielles Zeugnis menschlicher Arbeit aus vorgeschichtlicher und geschichtlicher Zeit ist

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Boden und Denkmal

Oberbegriffe:

[1] Kulturdenkmal

Beispiele:

[1] In Bayern werden viele Bodendenkmäler ausgewiesen.
[1] Die Archäologen beginnen damit, die obertägigen Bodendenkmäler aufzunehmen.[1]
[1] Bodendenkmäler bestehen in der Regel aus Befunden und Funden.[2]
[1] Bedeutend sind Bodendenkmäler vor allem, wenn sie von Epochen und Kulturen erzählen, für die es kaum andere Quellen gibt.[3]
[1] Die Auffindung von Bodendenkmälern geschieht zumeist plötzlich und erfordert gezieltes und entschlossenes Handeln, da beispielsweise auf Baustellen Prozesse der wirtschaftlichen Planung und Termine nicht mehr aufgehalten werden können.[4]

Wortbildungen:

[1] Bodendenkmalpflege

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bodendenkmal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBodendenkmal

Quellen: