Bochum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bochum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Bochum
Genitiv (des Bochum)
(des Bochums)

Bochums
Dativ (dem) Bochum
Akkusativ (das) Bochum
[1] Bergbaumuseum Bochum

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Bochum“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Bo·chum, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈboːxʊm] regional: [ˈbɔxʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bochum (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Großstadt in Nordrhein-Westfalen

Abkürzungen:

[1] BO (Kraftfahrzeugkennzeichen)

Herkunft:

Erste Erwähnung des Stadtnamens im Jahr 1041 als Cofbuokheim ("Siedlung unter oder bei den Buchen", zu altsächsisch bōke). Die Beifügung cof- für "Kuh" bezieht sich auf die damals in Bochum betriebene Viehzucht und diente zur Unterscheidung von Alten-, Langen- und Sand-bochum. Später wurde der Stadtname verkürzt zu Bokheim, dann Buchem. [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Großstadt

Beispiele:

[1] In Bochum gibt es auch eine Sternwarte.
[1] Ich bin in Bochum geboren.
[1] Ich habe in Bochum meinen Urlaub verbracht.
[1] Nach Bochum führen viele Wege.

Wortbildungen:

[1] Bochumer, Bochumerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bochum
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Bochum“ (Wörterbuchnetz), „Bochum“ (Zeno.org)
[1] canoonet „Bochum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBochum
[1] Duden online „Bochum
[1] wissen.de – Lexikon „Bochum
[1] Berger, Dieter: DUDEN, Geographische Namen in Deutschland ∙ Herkunft und Bedeutung der Namen von Ländern, Städten, Bergen und Gewässern, 2., überarbeitete Auflage, Mannheim 1999, ISBN 3-411-06252-5, S. 64

Bochum (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Bochum
Genitiv Bochum
Dativ Bochum
Akkusativ Bochum
Instrumental Bochum
Lokativ Bochum
Vokativ Bochum

Worttrennung:

Bo·chum, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈbɔxum]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stadt im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen; Bochum

Oberbegriffe:

[1] miasto

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] bochumski

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Bochum
[1] Komisja Standaryzacji Nazw Geograficznych poza granicami Rzeczypospolitej Polskiej przy Głównym Geodecie Kraju; Główny Geodeta Kraju (Herausgeber): Nazewnictwo geograficzne świata. 1. Auflage. Heft 12: Europa, Teil II, Warszawa 2010, ISBN 978-83-254-0825-1 (PDF), Seite 149.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „Bochum