Blutwert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blutwert (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Blutwert

die Blutwerte

Genitiv des Blutwertes
des Blutwerts

der Blutwerte

Dativ dem Blutwert
dem Blutwerte

den Blutwerten

Akkusativ den Blutwert

die Blutwerte

Worttrennung:

Blut·wert, Plural: Blut·wer·te

Aussprache:

IPA: [ˈbluːtˌveːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blutwert (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Messwert, mit dem die Konzentration eines bestimmten Stoffes im Blut bestimmt wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Blut und Wert

Oberbegriffe:

[1] Messwert
[1] Laborwert

Beispiele:

[1] „Malaria verändert zwar bestimmte Blutwerte wie etwa die Zahl der Blutplättchen, aber das trifft auch auf andere Krankheiten zu.“[1]
[1] „Wenn nun am Ende eines langen Weges wieder über Blutwerte verhandelt würde, kämen auch jene Fragen auf den Tisch eines staatlichen Richters, die den Fall zum Sport-Krimi machen.“[2]
[1] „Seine Blutwerte zeigen eine Eisenmangel-Anämie, die häufigste Form der Blutarmut.“[3]
[1] Die Bestimmung von Blutwerten und Urinwerten sind wichtige und vor allem wenig aufwendige diagnostische Methoden um Ungleichgewichte und dahintersteckende Krankheiten zu identifizieren.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Blutwert
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blutwert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBlutwert
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Blutwert

Quellen:

  1. http://derstandard.at/2000003959157/Blutschnelltest-fuer-Malaria
  2. http://www.sueddeutsche.de/sport/klage-von-claudia-pechstein-showdown-um-die-blutwerte-1.2565979
  3. Bernhard Albrecht: Die rote Gefahr. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 62-65, Zitat Seite 64.
  4. Dr. Harald Stephan, wissenschaftl. Fachautor https://www.grossesblutbild.de/blutwerte,