Bluthund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bluthund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bluthund die Bluthunde
Genitiv des Bluthundes
des Bluthunds
der Bluthunde
Dativ dem Bluthund
dem Bluthunde
den Bluthunden
Akkusativ den Bluthund die Bluthunde
[3] ein Bluthund

Worttrennung:

Blut·hund, Plural: Blut·hun·de

Aussprache:

IPA: [ˈbluːtˌhʊnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bluthund (Info)

Bedeutungen:

[1] auf Menschen dressierte Hunde, meist Doggen; insbesondere von den Spaniern nach der Entdeckung Amerikas gegen die Bewohner dort eingesetzt
[2] Menschen, die sich als grausame Tyrannen zeigen, oder auch übertragen: besonders hartnäckige Mitarbeiter öffentlicher Medien
[3] die Hunderasse Bloodhound

Herkunft:

Bluthund „Schweißhund“, belegt seit der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Blut und Hund

Oberbegriffe:

[1, 3] Hund
[2] Mensch

Beispiele:

[1] Und dann hetzte man die Bluthunde auf die Dorfbewohner.
[1] „Er hatte sich mit einer Metallschere durch das Dickicht eines stacheldrahtdurchwucherten Waldes gekämpft, hatte über eine hohe Mauer klettern müssen, war von Bluthunden gehetzt und von SS-Männern verfolgt worden, hatte durch einen Tunnel laufen müssen und ... war aufgewacht.“[2]
[2] „Wer dem Arbeiter seinen Lohn nicht gibt, der ist ein Bluthund.“ (Sirach 34, 27)
[2] Natürlich ist es hart, die Medienvertreter als Bluthunde zu bezeichnen.
[3] Die Vorfahren des Bluthundes auch Bloodhound, Chien de St. Hubert oder Hubertushund genannt, lebten in England.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Bluthunde auf jemanden hetzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Pierer's Universal-Lexikon, Band 2. Altenburg 1857, Seite 926.
[2] Bluthund im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm
[3] Wikipedia-Artikel „Bloodhound (Hunderasse)
[1] Wikipedia-Artikel „Bluthund
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bluthund
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bluthund
[2] The Free Dictionary „Bluthund
[3] Duden online „Bluthund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBluthund

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bluthund
  2. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 183.