Bluter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bluter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bluter die Bluter
Genitiv des Bluters der Bluter
Dativ dem Bluter den Blutern
Akkusativ den Bluter die Bluter

Worttrennung:

Blu·ter, Plural: Blu·ter

Aussprache:

IPA: [ˈbluːtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bluter (Info)
Reime: -uːtɐ

Bedeutungen:

[1] Medizin: jemand, der an der Bluterkrankheit (Hämophilie) leidet

Herkunft:

Ableitung des Substantivs Blut mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Bluterin

Beispiele:

[1] „Selbst als längst bewiesen war, daß das Aids-Virus über Blut und Gerinnungspräparate übertragen wird, blieben die Verantwortlichen untätig. […] Tausende von Menschen, darunter viele Bluter, infizierten sich mit der unheilbaren Immunschwäche.“[1]
[1] „Alle anderen würden zu Blutern werden und an einer einfachen Schnittverletzung verenden.“[2]

Wortbildungen:

[1] Bluterkrankheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bluter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bluter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBluter
[1] The Free Dictionary „Bluter
[1] Duden online „Bluter
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bluter

Quellen:

  1. Helga Kessler: Wahn aus der Konserve?. In: Zeit Online. 1998, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2012).
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 153.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: blutter
Anagramme: Butler, Trubel