Blattrippe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blattrippe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Blattrippe

die Blattrippen

Genitiv der Blattrippe

der Blattrippen

Dativ der Blattrippe

den Blattrippen

Akkusativ die Blattrippe

die Blattrippen

Worttrennung:
Blatt·rip·pe, Plural: Blatt·rip·pen

Aussprache:
IPA: [ˈblatˌʁɪpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blattrippe (Info)

Bedeutungen:
[1] Botanik: das Blattgerüst, welches aus Leitbündeln mit mehreren Strängen besteht

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Blatt und Rippe

Synonyme:
[1] Blattader, Blattnerv

Oberbegriffe:
[1] Pflanzenteil

Beispiele:
[1] „Gefäßteil und Siebteil bilden das Leitbündel, Sklerenchymfaser und Leitbündel die Blattrippe.“[1]
[1] Lineare Strukturen findet man im Blatt bei den Blattrippen, die Stützorgane sind, und den Flüssigkeitsstrom vermitteln.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Blattrippe
[1] Duden online „Blattrippe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Blattrippe
[1] Goethe-Wörterbuch „Blattrippe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Blattrippe

Quellen:

  1. Karl Kröll: Trocknungstechnik. Trocknen und Trockner in der Produktion. Springer, Berlin 1989, ISBN 3-540-18472-4, Seite 94
  2. Magda Engqvist: Physische und lebensbildende Kräfte in der Pflanze. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main 1975, ISBN 3-465-01142-2, Seite 20