Blattfall

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blattfall (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Blattfall

die Blattfälle

Genitiv des Blattfalls
des Blattfalles

der Blattfälle

Dativ dem Blattfall
dem Blattfalle

den Blattfällen

Akkusativ den Blattfall

die Blattfälle

Worttrennung:

Blatt·fall, Plural: Blatt·fäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈblatˌfal]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Blattfall (Info)

Bedeutungen:

[1] der Abwurf der Blätter eines Gewächses

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Blatt und Fall

Oberbegriffe:

[1] Fall

Beispiele:

[1] „Denn sie können sich den Aufwand sparen, den grünen Blattfarbstoff (Chlorophyll) vor dem Blattfall abzubauen.“[1]
[1] „Bei laubabwerfenden Pflanzen vollzieht sich der Blattfall nach der Bildung einer Abscissionszone im Blattstiel, typischerweise in der Nähe des Knotens.“[2]
[1] „Hier kommt es zu einer Anreicherung dieser Säure und damit zum Blattfall und Schließung der Stomata (Spaltöffnungen).“[3]

Wortbildungen:

Blattfallkrankheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Blattfall

Quellen:

  1. Andreas Roloff: Bäume. Lexikon der praktischen Baumbiologie. 2. Auflage. Wiley-VCH, Weinheim 2010, ISBN 978-3-527-32358-6, Seite 70
  2. Murray W. Nabors: Botanik. Pearson Studium, München 2007, ISBN 978-3-8273-7231-4, Seite 108
  3. Ermin Welzl: Biochemie der Ernährung. Walter de Gruyter, Berlin 1985, Seite 150