Binomialkoeffizient

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Binomialkoeffizient (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Binomialkoeffizient die Binomialkoeffizienten
Genitiv des Binomialkoeffizienten der Binomialkoeffizienten
Dativ dem Binomialkoeffizienten den Binomialkoeffizienten
Akkusativ den Binomialkoeffizienten die Binomialkoeffizienten

Worttrennung:

Bi·no·mi·al·ko·ef·fi·zi·ent, Plural: Bi·no·mi·al·ko·ef·fi·zi·en·ten

Aussprache:

IPA: [binoˈmi̯aːlkoʔɛfiˌt͡si̯ɛnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Binomialkoeffizient (Info)

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Koeffizient in der Polynomdarstellung einer Potenz des Binoms (1 + x) beziehungsweise Anzahl der möglichen Auswahlen einer bestimmten Anzahl von Elementen aus einer Menge

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv binomial und dem Substantiv Koeffizient

Oberbegriffe:

[1] Koeffizient

Beispiele:

[1] „Wenn diese verschiedenen Anordnungen allesamt keine Rolle spielen, also immer wieder als die gleiche Auswahl von Elementen gelten sollen, […] erhalten [wir] […] Möglichkeiten, deren Anzahl auch als Binomialkoeffizient bezeichnet wird.“[1]
[1] „Der Binomialkoeffizient gibt für natürliche Zahlen und an, wie viele Möglichkeiten es gibt, Objekte aus Objekten auszuwählen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Binomialkoeffizient
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Binomialkoeffizient
[1] The Free Dictionary „Binomialkoeffizient
[1] Duden online „Binomialkoeffizient

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Kombination (Kombinatorik)“ (Stabilversion)
  2. Wikibooks-Buch „Binomialkoeffizient – Mathe für Nicht-Freaks“ (Stabilversion)