Bifurkation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bifurkation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Bifurkation die Bifurkationen
Genitiv der Bifurkation der Bifurkationen
Dativ der Bifurkation den Bifurkationen
Akkusativ die Bifurkation die Bifurkationen

Worttrennung:

Bi·fur·ka·ti·on, Plural: Bi·fur·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [bifʊʁkaˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gabelung
[2] Medizin: Aufteilung in zwei Äste
[3] Körpermodifikation: Spaltung des Penis von beiden Seiten
[4] Zahnmedizin: Aufteilungsstelle der Zahnwurzeln beim Menschen bei zweiwurzeligen Zähnen, wie den unteren Molaren und dem ersten oberen Prämolaren
[5] Tiermedizin: Aufteilungsstelle der Zahnwurzeln beim Hund an den zweiten und dritten Prämolaren im Oberkiefer sowie an allen Unterkieferbackenzähnen ab dem zweiten Prämolaren[1]
[6] Mathematik: qualitative Zustandsänderung in nichtlinearen Systemen unter Einfluss eines Parameters
[7] Geografie: Aufteilung eines Flusses
[8] „Gabelung eines Tales“[2]
[9] Philosophie: Bifurkation der Natur[3]

Herkunft:

Präfix bi- (→ zwei) und das lateinische Substantiv furca → la „Gabel“ und Suffix -ation[4]

Synonyme:

[1–5] Bifurcatio
[2] Penisspaltung
[4, 5] Zahngabel
[6] Verzweigung
[7] Flussgabelung

Beispiele:

[1] Nichts, was kommuniziert werden kann, entzieht sich dieser harten Bifurcation – mit einer einzigen Ausnahme: der Welt (im Sinne der Phänomenologie) als dem letzten Sinnhorizont, in dem all dies sich abspielt und der selbst weder positiv noch negativ qualifiziert, weder angenommen noch abgelehnt werden kann, sondern in aller sinnhaften Kommunikation als Bedingung der Zugänglichkeit weiterer Kommunikation mitproduziert wird.[5]
[2] Sodann wird ein dünner Katheter in die Aorta abdominalis eingeführt und bis über die Bifurkation der Bauchaorta hinaus in die linke A.ilica communis vorgeschoben, in die er fest eingebunden wird.[6]
[3] Eine Bifurkation ist eine Körpermodifikation des Penis, bei der dieser in unterschiedlichem Ausmaß von der Eichel her geteilt wird.
[4, 5] Bei einer Hemisektion (Prämolarisierung) wird die Zahnkrone bis zur Bifurkation in zwei Teile durchtrennt, die dann in etwa die Größe (nicht aber die Form) zweier Prämolaren haben.[7]
[6] Ein typisches Beispiel einer Bifurkation ist das Knicken eines Stabes unter Druckbelastung.[8]
[7] Sehr selten ist die Bifurkation von zwei Flüssen so, dass sie in verschiedene Meere münden.
[7] Alexander von Humboldt entdeckte die Bifurkation des Orinoco.
[9] Ähnlich wie Northrop stellt auch Felt in Whiteheads Naturphilosophie eine Bifurkation fest.[9]

Wortbildungen:

[2] Bifurkationsstenose, Bifurkationsstenting, Bifurkationsprothese, Trachealbifurkation, Aortenbifurkation, Carotisbifurkation
[3] Penisbifurkation
[6] Bifurkationsdiagramm, Bifurkationspunkt
[7] Flussbifurkation

Verwandte Begriffe

[1–2, 4–5] Trifurkation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Bifurkation
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bifurkation
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBifurkation
[*] Duden online „Bifurkation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bifurkation
[1, 2, 6] Wahrig Fremdwörterlexikon „Bifurkation“ auf wissen.de
[6] wissen.de – Lexikon „Bifurkation
[1, 3] Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5
[2] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 8. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-04618-8 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 168, Eintrag „Bifurcatio“, dort auch „Bifurkation“
[3] Wikipedia-Artikel „Bifurkation (Körpermodifikation)
[4, 5] Wikipedia-Artikel „Bifurkation (Zahnmedizin)
[6] Wikipedia-Artikel „Bifurkation (Mathematik)
[(1), 2, 7, 8] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 77.

Quellen:

  1. Parodontalbehandlung an mehrwurzeligen Backenzähnen.
  2. Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 77.
  3. Alfred North Whitehead:, The Concept of Nature. Cambridge University Press, Cambridge 1920. Abgerufen am 3. September 2017.
  4. Vergleiche Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5
  5. Luhmann N. (1988) Was ist Kommunikation?. Abgerufen am 11. Juli 2016.
  6. Die Humorale Steuerung der Erythropoiese, W. Remmele. Abgerufen am 11. Juli 2016.
  7. Bifurkation (Zahnmedizin), Biologie-Seite.
  8. Spannung und Verformung in der Baumechanik, Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Abgerufen am 3. September 2017.
  9. Felix Krämer, [https://books.google.com/books?id=gic18Q6IWi4C&pg=PA198 Der Zusammenhang der Wirklichkeit: Problem und Verbindlichkeitsgrund philosophicher Theorien: Eine Untersuchung in Auseinandersetzung mit Fichte und Whitehead, 1994, Rodopi ISBN 90-5183-688-0, S. 198