Bezugsschein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bezugsschein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bezugsschein

die Bezugsscheine

Genitiv des Bezugsscheines
des Bezugsscheins

der Bezugsscheine

Dativ dem Bezugsschein
dem Bezugsscheine

den Bezugsscheinen

Akkusativ den Bezugsschein

die Bezugsscheine

Worttrennung:

Be·zugs·schein, Plural: Be·zugs·schei·ne

Aussprache:

IPA: [bəˈt͡suːksˌʃaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bezugsschein (Info)

Bedeutungen:

[1] Bescheinigung, die zum Bezug bestimmter rationierter Gegenstände berechtigt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Bezug, Fugenelement -s und Schein

Oberbegriffe:

[1] Schein

Beispiele:

[1] „Theodor Wandt hatte Bezugsscheine für Kleider, Wäsche und Schuhe sowie einen Stoß Lebensmittelkarten für den Rest des Monats August gebracht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bezugsschein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bezugsschein
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBezugsschein
[1] Duden online „Bezugsschein

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 366.