Bewehrung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bewehrung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bewehrung

die Bewehrungen

Genitiv der Bewehrung

der Bewehrungen

Dativ der Bewehrung

den Bewehrungen

Akkusativ die Bewehrung

die Bewehrungen

[3] Hier wird die Bewehrung vorbereitet.

Worttrennung:

Be·weh·rung, Plural: Be·weh·run·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈveːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bewehrung (Info) Lautsprecherbild Bewehrung (Österreich) (Info)
Reime: -eːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Bewehren, das Ausstatten mit Waffen
[2] Gesamtheit der Waffen
[3] Bauwesen: das Bewehren, das Verstärken von Mauern und Decken durch Stahlstäbe, das Armieren
[4] Bauwesen: Gesamtheit der Armierung, also die Verstärkung von Mauern und Decken mit Stahlstäben

Herkunft:

Ableitung vom Verbstamm von bewehren mit dem Ableitungsmorphem -ung

Synonyme:

[1, 2] Bewaffnung
[3, 4] Armierung

Beispiele:

[1] Die Bewehrung der Bevölkerung lief nicht problemlos ab.
[2] Die Bewehrung bestand aus Heugabeln und Dreschflegeln.
[3] Eine Bewehrung der Mauer war vorgeschrieben.
[4] Die Bewehrung mit 8mm Stahlstangen war nicht ausreichend.

Wortbildungen:

[3, 4] Bewehrungsplan, Bewehrungsstahl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bewehrung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bewehrung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bewehrung
[1] canoonet „Bewehrung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBewehrung
[1] The Free Dictionary „Bewehrung
[1] Duden online „Bewehrung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bewehrung
[1] wissen.de – Lexikon „Bewehrung
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bewährung