Beweglichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beweglichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beweglichkeit die Beweglichkeiten
Genitiv der Beweglichkeit der Beweglichkeiten
Dativ der Beweglichkeit den Beweglichkeiten
Akkusativ die Beweglichkeit die Beweglichkeiten

Worttrennung:

Be·weg·lich·keit, Plural: Be·weg·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈveːklɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beweglichkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Fähigkeit, sich bewegen zu können, sich bewegen zu lassen
[2] Grad, wie beweglich, wendig etwas ist (zum Beispiel ein Körperteil); Ausmaß von [1]
[3] Eigenschaft, über gute geistige Fähigkeiten zu verfügen, geistig wendig

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs beweglich zum Substantiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Beispiele:

[1] „Und gerade diese Maschine hat dank der freien Beweglichkeit der Teile und dem langen Dämpfungshub ein fest verlegtes Fundament, das nie zu Problemen Anlaß gegeben hat.“[1]
[1] „Damit liegt praktisch keine freie Beweglichkeit der einzelnen Polymerketten vor, das ganze dreidimensionale Gebilde aus Polymerketten ist sehr inflexibel und brüchig: Es verhält sich in vielerlei Hinsicht wie Glas.“[2]
[2] „Die Beweglichkeit wird den konditionellen Fähigkeiten zugeschrieben.“[3]
[2] „Sportwissenschaftler Lutz Herdener stellt dir 50 Workouts vor, um Muskeln aufzubauen, deine Kraftausdauer zu steigern, die Stabilität deines Körpers zu verbessern und deine Beweglichkeit zu fördern.“[4]
[2] „Dabei ist nicht nur Kraft gefragt, sondern auch Beweglichkeit, Fingerspitzengefühl und Balance.“[5]
[2] „Was die muskuläre Beweglichkeit anbelangt, so nimmt diese tendenziell im Laufe des Lebens ab.“[6]
[2] „Die Förderung von Beweglichkeit und Mobilität im Alter sind wesentlich, um Selbstständigkeit und soziale Teilhabe lange aufrecht zu erhalten.“[7]
[2, 3] „Geistig steht Vata zugleich für das Denken, für geistige Wachheit sowie für körperliche und geistige Beweglichkeit.“[8]
[3] „Es ist erwiesen, dass durch lockere Bewegungen, zum Beispiel beim Tanzen, auch die geistige Beweglichkeit wieder gefördert wird.“[9]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Wikipedia-Artikel „Beweglichkeit
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Beweglichkeit
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beweglichkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Beweglichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeweglichkeit
[1–3] The Free Dictionary „Beweglichkeit
[1–3] Duden online „Beweglichkeit
[1–3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Beweglichkeit

Quellen:

  1. Theodor H. Erismann: Prüfmaschinen und Prüfanlagen. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-50223-1, Seite 170 (Zitiert nach Google Books)
  2. Ulf Ritgen: Analytische Chemie II. Springer-Verlag, 2020, ISBN 978-3-662-60508-0, Seite 153 (Zitiert nach Google Books)
  3. Julius Vincent Bujara: Dehnen bei schnellkräftigen Bewegungen im Fußball. Möglichkeiten und Grenzen. GRIN Verlag, 2021, ISBN 978-3-346-48644-8, Seite 2 (Zitiert nach Google Books)
  4. Lutz Herdener: 50 Workouts mit Fitnessband. Riva Verlag, 2021, ISBN 978-3-7453-1425-0, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  5. Lucie Beyer: Handstandtraining. Riva Verlag, 2020, ISBN 978-3-7453-1225-6, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  6. Dirk Ohlsen: Behandlung von chronischen Schmerzen mit dem Biokinematik Therapiekonzept. Körperliche Fitness und Beweglichkeit zurückgewinnen – muskulär bedingte Fehlfunktionen und Arthrose vermeiden. epubli, 2020, ISBN 978-3-7529-8971-7, Seite 27 (Zitiert nach Google Books)
  7. Cornelia Schlick, Dr. Renate Richter, Karen Ehlers: Bewegung für Körper und Seele. Schlütersche, 2019, ISBN 978-3-8426-9015-8 (Zitiert nach Google Books)
  8. Dietrich Grönemeyer: Weltmedizin. S. Fischer Verlag, 2018, ISBN 978-3-10-490892-2, Seite 68 (Zitiert nach Google Books)
  9. Mirjam Saeger, Bernadette Bergmann-Ayari, Andreas Klar, Petra Böhme, Ulrich Borchard, Edeltraud Breitenberger, Andrea Docter-Haslach, Dr. Katrin Hegendörfer, Heike Herzig, Sabine Hugger, Isabel Kempinski, Andrea Kirchner, Mazen Moussli, Bianca Radde, Barbara Reichau, Christian Rupp, Anke Schmalstieg, Kristof Schmalstieg, Bernd Schmidt, Anna Katharina Steiger: Chancenerkenner statt Krisentaucher. tredition, 2020, ISBN 978-3-347-05984-9, Seite 66 (Zitiert nach Google Books)