Betreiberin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betreiberin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Betreiberin

die Betreiberinnen

Genitiv der Betreiberin

der Betreiberinnen

Dativ der Betreiberin

den Betreiberinnen

Akkusativ die Betreiberin

die Betreiberinnen

Worttrennung:

Be·trei·be·rin, Plural: Be·trei·be·rin·nen

Aussprache:

IPA: [bəˈtʁaɪ̯bəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Betreiberin (Info)
Reime: -aɪ̯bəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die etwas betreibt, einsetzt

Herkunft:

Ableitung (Derivation) (Motion, Movierung) des Femininums aus der maskulinen Form Betreiber mit dem Suffix -in als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Männliche Wortformen:

[1] Betreiber

Oberbegriffe:

[1] Verantwortliche

Beispiele:

[1] Die Betreiberin des Lokals bemühte sich sehr um ihre Kunden, was dazu führte, dass ihr Restaurant sehr bald im Ort sehr beliebt war.
[1] „"Nur wenn der Bäcker seine Semmeln selber ißt, kann er sie auch verkaufen. Man braucht nicht zu denken, daß man seine Technologie als erstes im Ausland bauen kann. Das ist ganz unmöglich", illustrierte Siemens-Chef Heinrich von Pierer die Sicht der beteiligten Konzerne. Dennoch blieb das große Vertragswerk für den Transrapid zwischen dem bereitwilligen Verkehrsminister Wissmann, der Bahn als Betreiberin und dem Hersteller-Konsortium bis heute ohne Unterschrift.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betreiberin
[1] canoonet „Betreiberin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBetreiberin
[1] The Free Dictionary „Betreiberin
[1] Duden online „Betreiberin

Quellen:

  1. Heinz Bluethmann: Wieder am Boden. ZEIT ONLINE, 22. Oktober 1998, archiviert vom Original am 22. Oktober 1998 abgerufen am 16. Februar 2015 (HTML, Deutsch).