Besessenheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Besessenheit (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: belege für psychologische bdtg., synonyme überprüfen

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Besessenheit
Genitiv der Besessenheit
Dativ der Besessenheit
Akkusativ die Besessenheit

Worttrennung:

Be·ses·sen·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈzɛsn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Besessenheit (Info)
Reime: -ɛsn̩haɪ̯t

Bedeutungen:

[1] Religion: (stark) ausgeprägter Erregungszustand, der als "Inbesitznahme" der betroffenen Person durch eine übernatürliche Kraft gedeutet wird, die in der Regel in der christlichen Theologie auf das Eindringen eines Dämons, eines Geistes oder einer Gottheit zurückgeführt wird
[2] Begeisterung für etwas/Eingenommensein von etwas in einem Maße, dass man sich um es unaufhörlich mit großer Leidenschaft bemüht
[3] Medizin, Psychologie: unangenehmes bis quälendes Gefühl, der eigenen Person als zugehörig erlebte Zwangsvorstellung oder -handlung

Synonyme:

[1] Manie, Obsession, Seelenkrankheit, Tobsuchtsanfall, Tollheit, Verfolgungswahn, Wutausbruch
[2] Obsession

Oberbegriffe:

[2] maßlose Leidenschaft

Unterbegriffe:

[1?] Affekt

Beispiele:

[1] „Die Ursachen für Amok sind noch unzureichend geklärt, die jeweiligen Erklärungsansätze reichen von Besessenheit und seelischen Deformationen bis hin zu biologischen und psychologische Theorien.“[1]
[2] „Die Lust am Fliegen, die Angst vor Bazillen und die Besessenheit des Regisseurs: Ein Gespräch mit Martin Scorsese - nicht nur über "The Aviator".“[2]
[2] „Diese Besessenheit war schrecklich.“[3]
[2] „Als sie sich mir wie in einem Zustand von Besessenheit darbot, der deutlich machte, wie sehr sie sich der Liebesgöttin verschrieben hatte, übermannte das höchste Maß von Wonne meine Sinne.“[4]
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] dämonische Besessenheit; erotische Besessenheit; fanatische Besessenheit; manische Besessenheit; monomanische Besessenheit; Besessenheit sexuelle Besessenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Besessenheit
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Besessenheit
[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Besessenheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Besessenheit
[1–3] The Free Dictionary „Besessenheit
[(3)] Duden online „Besessenheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBesessenheit

Quellen:

  1. Amok: Wenn die Wut explodiert. Hamburger Abendblatt, 20. Januar 2005, abgerufen am 22. November 2011 (zitiert nach Wortschatzprojekt Uni Leipzig).
  2. Erinnern Sie sich, wie Leonardo über die Nieten streicht?. welt.de, 17. Januar 2005, abgerufen am 22. November 2011 (zitiert nach Wortschatzprojekt Uni Leipzig).
  3. Philip Roth: Das sterbende Tier. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004, ISBN 3-499-23650-8, Seite 30. Englisches Original 2001.
  4. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band III. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 309.