Beschauer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beschauer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Beschauer die Beschauer
Genitiv des Beschauers der Beschauer
Dativ dem Beschauer den Beschauern
Akkusativ den Beschauer die Beschauer

Worttrennung:

Be·schau·er, Plural: Be·schau·er

Aussprache:

IPA: [bəˈʃaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯ɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die jemanden oder etwas ansieht

Herkunft:

Ableitung von beschauen mit dem Ableitungsmorphem -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Beobachter, Betrachter, Zuschauer

Weibliche Wortformen:

[1] Beschauerin

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Fleischbeschauer, Leichenbeschauer

Beispiele:

[1] Das Porträt zeigt Karl-Gustavs Augenpartie in der Höhe der Augen des gedachten Beschauers.
[1] Dem Blicke der Beschauer zeigt sich ein kleiner Irrgarten, der im Westteil des Parks angelegt wurde.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beschauer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeschauer
[1] Duden online „Beschauer
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Beschauer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Beschauer
[1] Goethe-Wörterbuch „Beschauer

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Beschau, Schauer
Anagramme: ausbreche, berausche