Besan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Besan (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Besan

die Besane

Genitiv des Besans

der Besane

Dativ dem Besan

den Besanen

Akkusativ den Besan

die Besane

Worttrennung:

Be·san, Plural: Be·sa·ne

Aussprache:

IPA: [beˈzaːn]
Hörbeispiele:
Reime: -aːn

Bedeutungen:

[1] Segel, das am hinteren Mast befestigt ist
[2] Mast, der im hinteren Teil des Schiffes steht

Herkunft:

In der Mitte des 17. Jahrhunderts aus niederländisch bezaan → nlGaffelsegel am Hintermast“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Besansegel
[2] Besanmast

Oberbegriffe:

[1] Segel
[2] Mast

Beispiele:

[1, 2] Der Besan wurde durch den Sturm stark beschädigt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Besan
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Besan
[*] canoonet „Besan
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBesan
[1, 2] Duden online „Besan
[1] wissen.de – Wörterbuch „Besan
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Besan“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Besan
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Besan
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Besan
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Besan

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Besan“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besäen, besam, Besen
Anagramme: Banse, Basen