Berufungsverfahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Berufungsverfahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Berufungsverfahren

die Berufungsverfahren

Genitiv des Berufungsverfahrens

der Berufungsverfahren

Dativ dem Berufungsverfahren

den Berufungsverfahren

Akkusativ das Berufungsverfahren

die Berufungsverfahren

Worttrennung:

Be·ru·fungs·ver·fah·ren, Plural: Be·ru·fungs·ver·fah·ren

Aussprache:

IPA: [bəˈʁuːfʊŋsfɛɐ̯ˌfaːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Berufungsverfahren (Info)

Bedeutungen:

[1] Gerichtsverfahren, in dem ein übergeordnetes Gericht das Urteil eines untergeordneten Gerichts überprüft

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Berufung und Verfahren sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Berufungsprozess

Sinnverwandte Wörter:

[1] Beschwerdeverfahren, Einspruchsverfahren, Widerspruchsverfahren

Gegenwörter:

[1] Hauptverfahren, Revisionsverfahren

Oberbegriffe:

[1] Gerichtsverfahren, Verfahren

Beispiele:

[1] „Im Berufungsverfahren werden Tatsachen- wie Rechtsfragen erneut geprüft.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Berufungsverfahren beantragen/einleiten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Berufungsverfahren
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Berufungsverfahren
[*] canoonet „Berufungsverfahren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBerufungsverfahren
[1] Duden online „Berufungsverfahren
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Berufungsverfahren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Berufungsverfahren

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Strafprozess