Berufsverkehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Berufsverkehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Berufsverkehr

Genitiv des Berufsverkehres
des Berufsverkehrs

Dativ dem Berufsverkehr
dem Berufsverkehre

Akkusativ den Berufsverkehr

Worttrennung:
Be·rufs·ver·kehr, kein Plural

Aussprache:
IPA: [bəˈʁuːfsfɛɐ̯ˌkeːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Berufsverkehr (Info)

Bedeutungen:
[1] Verkehr: hohes Verkehrsaufkommen zu bestimmten Zeiten aufgrund von Pendlern, die von oder zur Arbeitsstätte fahren

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Beruf und Verkehr sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:
[1] Hauptverkehrszeit, Rushhour, Stoßverkehr, Stoßzeit

Gegenwörter:
[1] Ausflugsverkehr, Ferienverkehr, Urlaubsverkehr

Oberbegriffe:
[1] Verkehr

Unterbegriffe:
[1] Feierabendverkehr

Beispiele:
[1] Du kommst immer auf die Idee später einkaufen zu gehen, wenn wir schon mitten im Berufsverkehr stecken.
[1] Schlimm wird es, wenn der Berufsverkehr und der Zulieferverkehr sich die Straße teilen muss.
[1] „Es war Dienstagmorgen und ich brach früh auf, um die österreichische Hauptstadt noch vor dem Berufsverkehr zu verlassen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Berufsverkehr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Berufsverkehr
[*] canoonet „Berufsverkehr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBerufsverkehr
[1] The Free Dictionary „Berufsverkehr
[1] Duden online „Berufsverkehr

Quellen:

  1. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 60.