Bereitschaftsdienst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bereitschaftsdienst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bereitschaftsdienst

die Bereitschaftsdienste

Genitiv des Bereitschaftsdiensts
des Bereitschaftsdienstes

der Bereitschaftsdienste

Dativ dem Bereitschaftsdienst

den Bereitschaftsdiensten

Akkusativ den Bereitschaftsdienst

die Bereitschaftsdienste

Worttrennung:

Be·reit·schafts·dienst, Plural: Be·reit·schafts·diens·te

Aussprache:

IPA: [bəˈʁaɪ̯tʃaft͡sˌdiːnst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bereitschaftsdienst (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeit, in der sich ein Arbeitnehmer zur jederzeitigen Verfügung halten muss

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bereitschaft und Dienst mit dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „In der Praxis war für viele Unternehmen in der Sozialwirtschaft aber offenbar unklar, wie Bereitschaftsdienste zu bezahlen sind.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bereitschaftsdienst haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bereitschaftsdienst
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bereitschaftsdienst
[*] canoonet „Bereitschaftsdienst
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bereitschaftsdienst
[1] The Free Dictionary „Bereitschaftsdienst
[1] Duden online „Bereitschaftsdienst

Quellen:

  1. Thomas Öchsner: Bereitschaftsdienst ist auch Arbeit. In: sueddeutsche.de. 29. Juni 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. Dezember 2017).