Benutzer Diskussion:Zylbath

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Plattdeutsche Vorlagen[Bearbeiten]

Hallo,

Könntest Du Dir bitte diese Diskussion ansehen? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 20:20, 14. Jun 2011 (MESZ)

Heißt die 1. Person Singular Präteritum wirklich "speelt"? Wenn ja muss die Silbentrennung noch angepasst werden (speel·te -> speelt). --Yoursmile (Diskussion) 20:54, 14. Jun 2011 (MESZ)

Ne, ne. Ich hatte mich nur verschrieben. ;) Es gibt bei den schwachen Verben in der ersten und zweiten Person Singular keine Präsens-Präteritum-Unterscheidung. Ich hab den Fehler aber wieder verbessert, meine ich. Schau mal in den Diskussionsbeitrag. Dort habe ich dir geantwortet. =) Zylbath (Diskussion) 21:11, 14. Jun 2011 (MESZ)

föffteihn[Bearbeiten]

Hallo,

Wäre schön, wenn Du noch eine Referenz eintragen könntest (z.B. Sass: {{Lit-Kahl: Der neue SASS}}, Seite ???. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 20:57, 4. Jul 2011 (MESZ)

Bitte noch die Seitenzahl angeben. Danke! PS: Wenn Du plattdeutsche Übersetzungen für Substantive ergänzt, darfst Du auch das Genus angeben möchtest ({{f}}, {{m}} oder {{n}}). Danke für Deinen Einsatz für das Plattdeutsche! Gruß --Yoursmile (Diskussion) 21:05, 4. Jul 2011 (MESZ)

niederdeutsche Übersetzung prüfen[Bearbeiten]

Hallo Zylbath,

lange nichts von dir gehört. zwinker  Falls du doch noch aktiv bist, wäre es nett, wenn du mal einen Blick auf die niederdeutsche Übersetzung von Handtuch schaust. In meinen plattdeutschen Wörterbüchern finde ich lediglich einmal das Wort Dwäl, welches darüber hinaus als veraltet gekennzeichnet ist. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 09:11, 4. Jan. 2015 (MEZ)

Moin moin. Also, ich habe da auch nicht viel mehr drüber gefunden. "Dweel" habe ich bisher noch nicht gehört und ich habe es auch nicht im Sass oder im Wörterbuch vom INS gefunden. In welchem Wörterbuch hast du das denn gefunden? Zylbath (Diskussion) 01:19, 8. Jan. 2015 (MEZ)
Gefunden habe ich das bei Renate Hermann-Winter: Kleines plattdeutsches Wörterbuch für den mecklenburgisch-vorpommerschen Sprachraum. 3. Auflage. Hinstorff Verlag, Rostock 1990, ISBN 3356003755. In diesem alten Wörterbuch (S. 781) findet sich Dweele für Handtuch. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:42, 8. Jan. 2015 (MEZ)
Hmm, es kann sein, dass es dann eher eine regionale Form für das Ostniederdeutsche ist. Ich glaube, im restlichen Sprachraum kommt das Wort eigentlich (nicht mehr) vor. Zylbath (Diskussion) 11:02, 8. Jan. 2015 (MEZ)