Benutzer Diskussion:RolandS

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenblume

Hallo RolandS!

Herzlich willkommen im Wiktionary. Es freut mich, dass du zu uns gestoßen bist. Wenn du dich fragen solltest, was das Wiktionary ausmacht, wie es funktioniert und worin es sich von anderen Wörterbüchern im Internet unterscheidet, dann könnte ein Blick auf die »Häufig gestellten Fragen« einige Antworten liefern. Allgemeine Hilfestellungen sind im »Handbuch« zusammengestellt, das sich allerdings noch im Aufbau befindet. Fragen zum Wiktionary stellst du am besten auf der Seite »Fragen zum Wiktionary«, du kannst dich aber auch direkt an einen anderen Benutzer richten – ich und die meisten anderen helfen gerne. Wenn du eine Frage zur deutschen Sprache allgemein haben solltest, wende dich am besten an die »Auskunft«. Und wenn du mal etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz. Uns allen liegt daran, dass dir der Einstieg erfolgreich gelingt - deshalb auch noch dieser Tipp: »Sei mutig«!

Um dich besser kennen zu lernen, ist deine Schritt für Schritt aufgebaute Benutzerseite sehr nützlich. Das wichtigste daran ist deine Babel-Box.

Wichtige Seiten:

Liebe Grüße und gute Zusammenarbeit, Rhingdrache (D) 23:47, 28. Mrz 2007 (CEST)

Don't speak German? Post {{User de-0}} on your user page or put it into your Babel box.

isolieren[Bearbeiten]

Lieber RolandS!

Könntest Du den Beispielsatz zur 3. Bedeutung ([3] Das mathematische Objekt kann nicht erweitert werden.) im Eintrag isolieren dahingehend ändern, dass er eine Form des Wortes isolieren enthält? Die Beispielsätze sollen den Gebrauch des Lemmas zeigen, das geht jedoch nicht ohne das Lemma selbst. Viel Spaß mit dem deutschen Wikiwörterbuch wünscht Baisemain (Diskussion) 23:37, 22. Mai 2008 (CEST) .

Leider musste ich Deine recht umfangreiche Änderung an isolieren wieder rückgängig machen, weil Du durch die Einfügungen den gesamten Eintrag inkonsistent gemacht hast und die neuen Bedeutungen nicht einzeln gemäß Hilfe:Referenzen belegt hast. Das tut mir wirklich leid und im Grunde spricht nichts dagegen, die Bedeutungen einzufügen. Allerdings ist es alles andere als ratsam [1] bis [i] azufzugliedern. Da blickt am Ende niemand mehr durch. Vor allem aber, hätte die Nummerierung im gesamten Eintrag angepasst werden müssen. Ich hoffe, dass ich Dich nicht entmutigt habe. --Baisemain (Diskussion) 22:32, 20. Mai 2013 (MESZ)
Lass uns bitte darüber reden/schreiben. Meiner Meinung nach habe ich das doch belegt, das stammt alles aus der Wikipedia. Auszerdem verstehe ich nicht, was Du mit 'inkonsistent' und der Nummerierung meinst. --RolandS (Diskussion) 22:49, 20. Mai 2013 (MESZ)
Zitat aus der Hilfe:Referenzen-Seite: "Wenn ein Wort oder eine Bedeutung unbelegt sind, sollte derjenige, der dies entdeckt, zunächst in den zur Verfügung stehenden Quellen nach passenden Referenzen suchen. Bleibt die Suche ergebnislos, ist der nächste Schritt die Markierung des Eintrags mit dem Baustein „keine Belegstelle“ (Näheres dazu hier). Wie der Baustein schon selbst sagt, muss dann der Eintrag auf der Liste der Löschkandidaten eingetragen werden."
Da steht nichts von einfach mal so revertieren! Also was soll das? --RolandS (Diskussion) 23:00, 20. Mai 2013 (MESZ)
(nach Bearbeitungskonflikt) Hallo Roland!
Viele Angaben in unseren Einträgen (Synonyme, Beispielsätze, Übersetzungen) beziehen sich auf einzelne Bedeutungen. Wenn du nun Bedeutungen veränderst oder ergänzt, musst du darauf achten, dass all diese Angaben nach wie vor den richtigen Bedeutungen zugeordnet sind.
Bedeutungsangaben sollen außerdem so formuliert sein, dass sie die jeweilige Wortart widerspiegeln. Wenn du die Bedeutung eines Verbs beschreibst, so musst du das mit einer Verbalphrase tun, und nicht z. B. mit einem ganzen Satz.
Und schließlich muss jede Bedeutung einzeln im Abschnitt „Referenzen und weiterführende Informationen“ belegt sein, siehe Hilfe:Referenzen. Eine allgemeine Angabe in der Zusammenfassung, woher du deine Informationen hast, genügt nicht.
Bei Unklarheiten frag einfach nach. Viel Spaß und gutes Gelingen hier weiterhin, Kronf (Diskussion) 23:04, 20. Mai 2013 (MESZ)
Nachtrag: Diese Beschreibung auf der Hilfeseite bezieht sich auf unbelegte Bedeutungen, die man in einem Eintrag vorfindet. Sie ist natürlich kein Freibrief, Bedeutungen ohne Belege hinzuzufügen und andere Benutzer zur weiteren Arbeit zu verpflichten. Gruß, Kronf (Diskussion) 23:09, 20. Mai 2013 (MESZ)
Gut, gut, aber mit Deinem Nachtrag willst Du doch nicht behaupten, dass deshalb diese Regel nicht gilt, oder? Ich habe inzwischen entdeckt, wo die Referenzen hinmüssen. Die Tatsache, dass ich als Quasi-Anfänger ein paar formale Mängel in meinem Beitrag habe, berechtigt jedoch niemand zu einer Revertierung und konterkariert massiv das "Sei mutig" aus der Begrüßung von Rhingdrache und die einschlägigen Regeln für Mängel. Deshalb wünsche ich die Revertierung des Reverts. Ich hab keinen Bock auf einen Editwar oder das alles nochmal zu schreiben. Die Referenz 'isolieren' aus der Wikipedia einzufügen und Nummerierungen zu ändern ist dann einfach machbar (fast steht sie ja sogar schon drin). Was Deine Bemerkung mit den Sätzen angeht: Ich habe mich an dem orientiert, was schon da war, was war daran falsch? Im übrigen: Eine 'Phrase' ist doch ein Satz, oder? --RolandS (Diskussion) 23:31, 20. Mai 2013 (MESZ)
Hallo RolandS,
abgesehen von der Revertfrage ist in erster Linie zu klären, ob diese ganzen neuen Bedeutungen, die du unter [2] eingefügt hattest, übehaupt in ein Wörterbuch gehören. Wenn ich das überfliege, drängt sich mir der Eindruck auf, dass es im Wesentlichen überall darum geht, dass etwas/jemand von etwas/jemand anderem getrennt wird. Wenn ein Wort in diversen Fachrichtungen benutzt wird, aber immer für ein Trennen steht, sich nur Unterschiede bei dem, was getrennt wird, ergeben, ist es für ein Wörterbuch mangels weiteren Erkenntnisgewinns nicht notwendig, das alles einzeln aufzuführen (in einem Lexikon sieht das natürlich wegen verschiedener Techniken, Vorgehensweisen etc. ganz anders aus). Diese unterschiedlichen Aspekte können sehr gut in den Beispielen Eingang finden. Wenn du in andere Wörterbücher schaust, wirst du feststellen, dass auch dort nur die generelle Bedeutung vorhanden ist, ohne jedwede Fachrichtung mit ihrer speziellen Form des Isolierens zu erwähnen:
  • Duden online „isolieren
  • Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „isolieren
  • Wahrig Fremdwörterlexikon „isolieren“ auf wissen.de
  • wissen.de – Wörterbuch „isolieren
Viele Grüße, Elleff Groom ➜ Коллоквиум 06:05, 21. Mai 2013 (MESZ).

Lass Dich doch nicht entmutigen! Wiktionary brauchen neue Mitarbeiter. Liebe Grüße Lars Gardenius diskurs 08:40, 21. Mai 2013 (MESZ)

Ich versuche für Ratschläge offen zu sein, gegen 'Haudrauf'-Methoden, die mit 'Blümchen' kaschiert werden, bin ich jedoch mittlerweile etwas aggressiv. Lieber Elleff, Deine Argumentation hat etwas für sich. Allerdings müsste danach m.E. der z.Zt. aktuelle Text auch etwas geändert werden (u.a. Doublette und einfügen fiktiver Gegenstände, wie z.B. Punkt) und die Unterpunkte von [1] sollte man auch streichen. Lieber Lars, danke für Deine moralische Unterstützung. --RolandS (Diskussion) 18:59, 21. Mai 2013 (MESZ)
Lieber RolandS!
Ich habe versucht, meine Entscheidung zu erklären, bin aber vielleicht nicht sofort ausreichend in jedes Detail gegangen. Auf keinen Fall wollte ich Dich entmutigen, was ich versucht habe zum Ausdruck zu bringen und offensichtlich als mit 'Blumen' kaschieren interpretiert wurde. Keinesfalls war mein Handeln als Haudrauf-Aktion gedacht. Ich kann Deinen Unmut schon nachvollziehen und bitte Dich, auch mir gute Absichten zu unterstellen und zu versuchen Dich in meinen Standpunkt etwas einzufühlen. Es ging hier keineswegs darum Dich abzustrafen und auch das habe ich versucht deutlich zu machen.
Du schriebst oben, dass man bei zufällig gefundenen unbelegten Bedeutungen einen entsprechenden Baustein zu setzen habe. Das wird im Grunde auch fast immer zu praktiziert, auch von mir. Wobei das auch nicht immer sinnvoll ist. Wie lange hofft man auf Referenzen und belege, bis man eine (ausgedachte) Bedeutung wieder entfernt?[1] Mein größtes Problem ist das Umnummerieren. Mit inkonsitent meinte ich den Zustand, in dem Du den Eintrag zurückgelassen hast. Die Angaben, die nach den Bedeutungen kommen passten einfach nicht mehr zu den Nummern vor den anderen Angaben, wie Kronf das schon oben ausgeführt hat. Ich denke, dass Du mit ein paar formale Mängel das Ausmaß Deiner Änderung unterschätzt.
Einige der Bedeutungsangaben waren - sagen wir mal - ungünstig formuliert. in der Soziologie können einzelne Individuen voneinander bzw. von der restlichen Population isoliert sein und Zur Vermeidung paralleler Datenbankbearbeitungen müssen Transaktionen isoliert ablaufen sind keine Bedeutungsangaben, wie sie hier üblich, erwünscht und dem (nicht-deutschsprachigen) Leser verständlich sind. Es sind Aussagen, die isolieren in einer Form benutzen, aber nicht erklären, was isolieren ist. Ich möchte aber betonen, dass dies allein und für sich genommen vielleicht noch kein Grund für mich gewesen wäre, etwas rückgängig zu machen.
Elleff ist ja auch schon darauf eingegangen, dass es vermutlich nicht sinnvoll ist, jedes Auftreten von isolieren in jedem Fachgebiet als eigenständige Bedeutung aufzuführen.
Da Dein letzer Edit ziemlich genau 3 Jahre her war und nach meiner letzten Bitte, etwas zu korrigieren, hat es mehr als ein Jahr gedauert, bis Du es geändert hast. Bei einem kleinen Fehler oder einem fehlenden Beleg für eine Bedeutung wäre ein Baustein sicher ausreichend gewesen. Die Umnummerierung und die unglücklichen Bedeutungsangaben haben den Eintrag aber (sehr) inkorrekt zurückgelassen und ich persönlich kann es nicht gutheißen, wenn der Eintrag so für 1 bis 3 Jahre so stehen bleibt. Die Einträge werden für Leser gemacht und weniger für uns Autoren.
Sicher spielte in meine Motivation in dem Fall meine Erfahrung mit solchen großen, aber inkonsistenten Änderungen eine Rolle. Sehr selten werden diese tatsächlich in absehbarer Zeit vom Bearbeiter selbst oder einem anderen Autor korrigiert. Und wie ich schon oben angedeutet habe, ließ Deine Bearbeitungshistorie nicht erwarten, dass das in diesem Fall viel anders sein würde. Wenn ich Dir da unrecht getan habe, so tut mir das aufrichtig leid.
Was den Revert-Revert angeht, so werde ich das selbst nicht tun, stelle es aber allen anderen Autoren - inklusive Dir - frei, den vorzunehmen.
Ich fasse noch einmal zusammen, was mich zum Revert trieb: Dein letzter Edit lag lange zurück und ein Änderungswunsch dauerte 1 Jahr. Die Bedeutungen waren unbelegt, ungünstig formuliert und aufgefächert und haben durch die nicht bis zum Ende geführte Umnummerierung, den Eintrag in seiner Gänze falsch gemacht, da nichts mehr zu den Bedeutungen passte. Diese Punkte in der Zusammenschau waren ausschlaggebend.
Ich kann verstehen, dass Du Dich überrumpelt gefühlt hast und wir versuchen auch jeden Autor mit offenen Armen zu empfangen. Allerdings erhoffe und erwarte ich auch etwas, dass man sich mit den Gepflogenheiten eines Projekts vertraut macht. Das passiert sehr häufig über die Diskussionsseiten und Änderungen an den Einträgen, da nur wenige Autoren die Hilfe-Seiten lesen. Das kostet Zeit und ein ganz klein bisschen Nerven. Auf beiden Seiten. Ich will keinen Autor verscheuchen und würde mich wirklich sehr freuen, wenn wir all das hinter uns lassen könnten und den Eintrag zu neuem Glanz verhülfen. Falls Du weiterhin Fragen oder Gegenargumente hast, sind die herzlich willkommen. --Baisemain (Diskussion) 20:17, 21. Mai 2013 (MESZ)

Quellen:

  1. Das bezieht sich nicht auf Deinen konkreten Fall, sondern gilt allgemein.

Dein Konto wird umbenannt[Bearbeiten]

23:50, 17. Mär. 2015 (MEZ)