Benutzer Diskussion:Kaukas

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenblume

Hallo Kaukas!

Herzlich willkommen im Wiktionary. Es freut mich, dass du zu uns gestoßen bist. Wenn du dich fragen solltest, was das Wiktionary ausmacht, wie es funktioniert und worin es sich von anderen Wörterbüchern im Internet unterscheidet, dann könnte ein Blick auf die »Häufig gestellten Fragen« einige Antworten liefern. Allgemeine Hilfestellungen sind auf der »Hilfeseite« zusammengestellt, die sich allerdings noch im Aufbau befindet. Fragen zum Wiktionary stellst du am besten auf der Seite »Fragen zum Wiktionary«, du kannst dich aber auch direkt an einen anderen Benutzer wenden – ich und die meisten anderen helfen gerne. Wenn du eine Frage zur deutschen Sprache allgemein haben solltest, wende dich am besten an die »Auskunft«. Für neue Ideen und Tipps und deren Diskussion steht die »Teestube« zur Verfügung. Und wenn du mal etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz. Uns allen liegt daran, dass dir der Einstieg erfolgreich gelingt - deshalb auch noch dieser Tipp: »Sei mutig«!

Um dich besser kennen zu lernen, ist deine Schritt für Schritt aufgebaute Benutzerseite sehr nützlich. Das Wichtigste daran ist deine Babel-Box.

Wichtige Seiten:

Liebe Grüße und auf gute Zusammenarbeit, Trevas (Diskussion) 15:16, 20. Mär. 2010 (MEZ)

Don't speak German? Post {{User de-0}} on your user page or put it into your Babel box.

Hinweise[Bearbeiten]

Hallo Kaukas!
Willkommen im Wiktionary! Ich freue mich, dass du dich um die prußischen Einträge kümmerst, da es kaum jemanden gibt, der diese Sprache beherrscht. Jedoch möchte ich dich auf etwas Wichtiges hinweisen: Alle Angaben zur Bedeutung und Herkunft müssen mittels Referenzen oder Belegen nachgewiesen werden. Dies ist in vielen Einträgen noch nicht der Fall, jedoch laufen all diese Einträge Gefahr gelöscht zu werden. Ich habe vor einiger Zeit begonnen in einigen prußischen Einträgen Referenzen nachzutragen (z.B. cīziks, irma etc.), jedoch gestaltete es sich aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse als eher schwierig. Daher würde ich dich bitten in dem von dir angelegten Eintrag Saule diese nachzutragen.
Abgesehen hiervon führen wir keinen Abschnitt „Brauchtum“ (siehe zemē). Es scheint sich hierbei um {{Abgeleitete Begriffe}} zu handeln, wenn ich das richtig verstehe.
Ich hoffe, dass ich dich nicht mit meinen Hinweisen abgeschreckt habe. Falls du noch fragen haben solltest, kannst du dich jederzeit an mich wenden. Viel Spaß mit dem Wiktionary! --Trevas (Diskussion) 15:16, 20. Mär. 2010 (MEZ)

Moin, danke für die Hinweise. Ich hatte sowieso kleine Probleme. Im Unterschied zu wikipedia und genwiki funktioniert hier doch einiges anders. Ich arbeite hauptsächlich bei genwiki im Portal Memelland. Hier geriet ich heute mal wieder zufällig rein. Bitte überarbeite meine Artikel ruhig. Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit. Kaukas (Diskussion) 16:15, 20. Mär. 2010 (MEZ)

Ja, die Unterschiede zwischen den einzelnen Wikiprojekten und sogar den einzelnen Sprachversionen sind doch recht enorm. Leider sind unsere Hilfeseiten noch nicht vollständig und teilweise auch nicht mehr aktuell. Aber vielleicht hilft dir diese Seite Hilfe:Formatvorlage und insbesondere der Abschnitt „Textbausteine“ weiter, wo die Reihenfolge der Textbausteine exemplarisch dargestellt ist.
Bei Saule ist mir noch aufgefallen, dass du die Referenzen noch nicht zugeordnet hast. Wie man das am besten macht, kannst du hier Hilfe:Referenzen nachlesen. Denn nur die Bedeutungen werden durchnummeriert. In allen anderen Abschnitten wird die jewilige Angabe einer dieser Bedeutungen mittels der entsprechenden Zahl in eckigen Klammern [] zugeordnet.
Ach ja, die Kategorisierung erfolgt bei uns bereits durch die Kopfzeile {{Wortart|Substantiv|Prußisch}}, daher sind [[Kategorie:Prußisch]] u.Ä. nicht nötig. --Trevas (Diskussion) 17:23, 20. Mär. 2010 (MEZ)


Da brauche ich nochmal deine Hilfe, bitte idiotensicher. Synonym Sauli steht bei Klussis. Da traue ich mir noch zu, die Ziffer einzutragen. Bei Bedeutungen: zu 1) steht bei Kurschat (hab ich hier noch gar nicht angegeben), Erklärungen 2) - 4) bei Gimbutas und Mannhardt und etlichen anderen. Wie trage ich da die Zuordnungen ein? Kannst du es mir mal direkt im Text vormachen?

Dann irritiert mich dieser Passus bei der Referenzhilfe: "nur Bestandteil seines Idiolekts sind". Prußisch besteht aus 12 Stammesdialekten + Mischformen mit kurisch-lettisch im Nordwesten, mit zemaitisch im Norden, mit litauisch im Osten, mit masovisch im Süden. Prußisch war in kleinen Zirkeln noch bis etwa 1980 lebendig. Solche Worte finde ich bei Podehl und Kraft. Aber puristische Linguisten machen sich darüber lustig, weil darin auch Lehnwörter enthalten sind. Die bisher angegebenen Referenzen sind litauische Rekonstruktionen ähnlich wie Hebräisch in Israel, sind also auch mit Vorsicht zu genießen. Moderne Linguisten, meist Slawisten mit Zusatzausbildung in Litauen vertreten die Ansicht, dass prußisch ein litauischer Dialekt ist. Das wiederum ist Propaganda des späten 19. Jahrhunderts. Wie wird das hier gehandhabt? Ich habe keine Lust mich großartig zu engagieren, wenn man hier ähnlich wie bei wikipedia politischer Proganda den Vorzug geben sollte. Dann noch eine Frage: soll ich die lettischen, nehrungskurischen, zemaitischen, litauischen Entsprechungen bzw. Abweichungen dazu auch eintragen? Kaukas (Diskussion) 17:38, 21. Mär. 2010 (MEZ)

Hallo Kaukas!
Ich habe nun die Zuordnung in Saule gemäß deinen Angaben vorgenommen. Hierbei sind mir noch zwei Dinge aufgefallen:
  1. Könttest du noch die Seitenangaben hinzufügen?
  2. Möchte ich nur noch sicher gerhen, dass es sich bei [2], [3] und [4] um unterschiedliche Gottheiten handelt. Sollte dies nicht der Fall sein, müssten diese unter [2] zusammengefasst werden.
  • Die Zuordnung beim Synonym habe ich indes noch nicht vorgenommen, da ich mir nicht sicher bin, ob auch in den Bedeutungen [2–4] Sauli ein Synonym ist.
  • Der von dier zitierte Passus bezieht sich auf Wörter wie Bang-Bang, die im Deutschen (noch) nicht sehr weit verbreitet sind und in keinem seriösen Wörterbuch nachzuweisen sind und daher gelöscht werden. Solange ein prußisches Wort in einem anerkannten Wörterbuch oder in einem prußischen Text (welche Texte man da genau heranziehen sollte, kann ich nicht beurteilen) belegt ist, kann das Wort gerne aufgenommen werden. Auch auf die Frage, ob es sich bei Prußisch um eine Sprache oder einen Dialekt handelt, kann ich nicht eingehen. Jedoch wird es bei uns zurzeit als Sprache geführt (siehe Hilfe:Sprachkürzel#P).
  • Da wir ein Wörterbuch und keine Enzyklopädie sind, gehören andersprachige Entsprechungen/Abweichungen nicht in den prußischen Eintrag. Außer die Wörter sind etymologisch verwandt. Dann kann dies – bitte mit Beleg(en) – unter dem Abschnitt {{Herkunft}} eingetragen werden (siehe z.B. mucha, abdiquer). Hierbei fällt mir noch die Frage ein, ob prußische Substantive flektiert werden. Falls ja, sollte noch eine Deklinationstabelle erstellt werden und in den Einträgen nachgetragen werden (wie z.B. bei litauisch jūra). Liebe Grüße --Trevas (Diskussion) 19:57, 21. Mär. 2010 (MEZ)


Danke für deine liebe Hilfe. Mannomann, ist das kompliziert. Immerhin bin ich (noch) lernfähig. Was ich als Synonym eingetragen habe, ist eigentlich nur eine andere Schreibweise. Ich wusste nur nicht, wie ich es unterbringen sollte. Es gibt so viele Schreibweisen, weil die Sprache nur mündlich überliefert werden durfte. Aus dem Prußisch hat man dann zu polnisch-litauischer Zeit das fast ausgestorbene Litauisch rekonstruiert. Inzwischen wird aus dem modernen Litauisch das Prußische reanimiert. Wie ich finde, mit zweifelhaftem Erfolg, was mir bei Wort "gruppi" besonders aufstößt. Richtiger wäre gewesen, auf "ginta" (Jagdgemeinschaft, Familie, Sippe, Stamm, Mensch, Verwandter) zurückzugehen.
Seitenzahlen könnte ich nur unter größten Mühen beibringen, weil es schon etliche Jahre her ist, dass ich mir das (damals ganz unwissenschaftlich) als eigenes Vokabelheft zusammengeschrieben habe. Manche Wörter finde ich auch nur eingesprengselt in solch abartiger Lektüre wie über mittelalterliche Haushaltsführung, Fischereiwerkzeuge, Feldarbeit usw usw. Und bis ich solche Bücher bzw. Heftchen mal in meinem Gewusel wiederfinde.... Ich sitze hier inmitten einiger hundert Bücher und Karten. Meine Hauptarbeit liegt im Memelland, wo die Sache wegen des Sprachgemenges noch komplizierter ist. Ich möchte mich auch nicht verzetteln.
Prußisch ist eine Sprache, aber mit Dialekten (Bär = tlakis, clokijs, meschka). Prußisch hat im Gegensatz zu den anderen baltischen Sprachen neutrale Substantiva bewahrt. Es gab Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Lokativ, Illativ, Instrumental, Vokativ. Der Illativ ist untergegangen, Instrumental gibts nur noch in Restformen, Lokativ nur noch bei männlichen Substantiven im Singular. Neben Singular und Plural gab es noch den Dual. Neutra im Elbinger Vokabular sind in Wirklichkeit maskulin.
Ach ja, noch was. Wo finde ich die lettischen Sonderzeichen? Die werden nämlich bei der prußischen Sprache verwendet. Kaukas (Diskussion) 00:26, 22. Mär. 2010 (MEZ)

PS: Warum ist meine Unterschrift eigentlich rot? Kaukas (Diskussion) 00:27, 22. Mär. 2010 (MEZ)

Nichts zu danken! Ich hoffe nur, dass ich dich mit meinen Hinweisen nicht noch mehr verwirre. Ich hätte nie gedacht, dass sich noch jemand mit Prußisch-Kenntnissen hierher verirrt. Aber man soll ja niemals nie sagen.
Bei Wörtern, bei denen sich lediglich die Schreibweise – aber nicht die Aussprache – unterscheidet, haben wir den Baustein {{Alternative Schreibweisen}} (wie z.B. Kobalt/Cobalt). Bei unterschiedlicher Aussprache sollte man aber {{Nebenformen}} verwenden (z.B. sich in die Höhle des Löwen wagen/sich in die Höhle des Löwen begeben.
Ich habe auf meiner Benutzerseite eine Flexionstabelle erstellt, wobei ich den Illativ weggelassen, da er deinen Angaben zu folge nicht mehr verwendet wird/wurde: Benutzer:Trevas/Prußisch. Wenn die Vorlage so bleiben kann, werde ich sie verschieben, sodass sie in den Einträgen verwendet werden kann.
Die lettischen Buchstaben mit Diakritikum findest du oberhalb des Bearbeitungsfenster in der Drop-Down-Liste unter „Lettisch“. (Wobei ich diese wahrscheinlich demnächst in „Lateinisch“ integrieren werde.)
Deine Unterschrift ist rot, da du deine Benutzerseite noch nicht angelegt hast. Die Benutzerseiten werden fast ausschließlich von dem jeweiligen Benutzer bearbeitet. Hier finden sich z.B. die Babeltürme, die angeben, welche Sprachen und auf welchem Niveau man diese berherrscht. Gruß --Trevas (Diskussion) 16:24, 22. Mär. 2010 (MEZ)


Moin, ich habe den ganzen Tag hart gearbeitet, erst in Ostpreußen, dann im Garten, dann wieder in Ostpreußen. Ich hab erstmal meine Benutzerseite gefüllt und die Links meiner Arbeitsgebiete dazugesetzt. Wenn du dich bedienen möchtest, so greife gerne zu. Zu deiner Flexionstabelle erstmal nur soviel: von Haus aus bin ich Naturwissenschaftler und denke mit der anderen Hirnhälfte, will sagen, dass ich Physikbücher wie einen Roman lese, Grammatik dagegen äußerst schwerfällig. Wo ich richtig gut bin ist die Deutung, weil ich mich bis tief in die Archäologie und Kulturgeschichte reingelebt habe. Wenn wir da irgendeinen Kompromiss finden könnten, wäre ich dir dankbar. Kaukas (Diskussion) 23:55, 22. Mär. 2010 (MEZ)

So, ich hab mich mal an deiner Flexionstabelle versucht mit dem Substantiv Mann. Kaukas (Diskussion) 20:43, 23. Mär. 2010 (MEZ)

Ich habe jetzt mal einige Wörter überprüft und mit Bernecker verglichen. Die sind bisher alle nicht korrekt sondern aus diesem litauisch-polnisch-lettischen Rekonstruktionszirkel.
  • tals (Fußboden) existiert so nicht sondern talus
  • tālis, tāls = ferner
  • gruppi und elamēntan sind neu erfundene Wörter
  • adlē (Fichte, Tanne) existiert nicht sondern addle
  • aks (Auge) existiert nicht sondern ackis, Pl. ackins Kaukas (Diskussion) 21:05, 23. Mär. 2010 (MEZ)

Hallo Kaukaus!
Wie gesagt ist das Wiktionary ein Wörterbuch, so dass die Bedeutungsangabe zwar eine zentrale Angabe darstellt, aber die Flexion und Beispiele auch einen wichtigen Teil des Eintrages ausmachen. Bei Mīniks grenzt die Bedeutungsangabe [2] an enzyklopädischen Ausmaß.
Die Qualität der Rekonstruktionen kann ich nicht beurteilen. Solange du belegen kannst, dass eine andere Form „richtiger“ ist, kannst du die Einträge verschieben.
Mir sind jedoch noch ein paar Dinge aufgefallen, die im Widerspruch zu unserem Vorgehen stehen:
1. In der Überschrift wird nur das Lemma angegeben. Also bei Kobalt „Kobalt“ und nicht „Kobalt, Cobalt“, d.h. bei zmane u.Ä. gehören die anderen Formen unter den Abschnitt „Synonyme“.
2. Bei demselben Eintrag ist dir der Übersetzungsabschnitt wahrscheinlich hochgerutscht. Denn er gehört oberhalb von Referenzen und unterhalb der anderen Textbausteine (hier wurde das schon korrigiert: zmanenawins.) Bei der Vorlage „Übersetzungen umleiten“ ist noch zu beachten, dass die Bedeutungszuordnung im deutschen Eintrag gemacht werden muss, z.B. {{Übersetzungen umleiten|1|Mensch|4}} wenn die Bedeutung [4] im Eintrag Mensch gemeint ist. Bei den Bedeutungen wird immer [1] angegen, auch wenn das Wort nur eine einzige Bedeutung haben sollte.
3. Solltest du noch einmal überprüfen, ob es sich immer um „Abgeleitete Begriffe“ handelt, wie z.B. Haus → häuslich. Bei zmanenawins → smoy scheint es nicht zu stimmen. Jedoch kann ich das nicht wirklich beurteilen. Lieben Gruß --Trevas (Diskussion) 22:56, 24. Mär. 2010 (MEZ)


Moin, hast Recht, smoy ist nicht abgeleitet. Ich muss mich noch an die hiesige Art gewöhnen. Das mit den Nebenformen werde ich korrigieren. Kaukas (Diskussion) 11:08, 25. Mär. 2010 (MEZ)

Erweitern-Baustein[Bearbeiten]

Hallo Kaukas!

Auch ich muss erstmal Danke sagen, dass Du Dich der prußischen Einträge annimmst. Mir ist eben diese Änderung von Dir aufgefallen. Der erweitern-Baustein sagte unter anderem "Beispiele". Das bedeutet, dass ein Beispielsatz eingefügt werden sollte, Beispiele gelten als wichtiger Bestandteil von Wiktionary-Einträgen. Es ist zwar nicht schlimm, wenn Du gerade keinen angeben möchtest, dann sollte aber bitte dieser Baustein stehen bleiben. Er dient auch dazu, dass der Eintrag in die entsprechende Kategorie einsortiert wird und zum Verbessern wiedergefunden wird. --Liebe Grüße Crux (Diskussion) 11:35, 25. Mär. 2010 (MEZ)

Moin Crux, danke erstmal für deine Ermutigung. Bitte bleib mir auf den Fersen und korrigiere, ich finde es hier verdammt schwer. Im Moment korrigiere ich meine Lemma-Fehler. Beispiele sind in dieser rudimentär vorhandenen Sprache nicht immer zu finden. Kaukas (Diskussion) 11:43, 25. Mär. 2010 (MEZ)
In den anderen Sprachen denken wir uns häufig (möglichst einfache) Beispiele aus. Ob das im Prußischen möglich ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Kein Beispiel ist auch stets besser als ein falsches.
Man muss sehr viel auf einmal bedenken, wenn man hier einen Wörterbucheintrag erstellt. Es ist völlig normal, dass es am Anfang etwas schwer fällt. --Gruß Crux (Diskussion) 12:25, 25. Mär. 2010 (MEZ)
Ich habe sehr viele Beispiele gesammelt (wie oben geschrieben in den abseitigen Spezialheften). Wenn ich keine eingetragen habe, dann gibt es kaum welche. Kaukas (Diskussion) 12:27, 25. Mär. 2010 (MEZ)

Vorschlag[Bearbeiten]

Hallo Kaukas!
Ich möchte deinen Einsatz nicht bremsen, jedoch würde ich dir gerne einen Vorschlag machen: Was hältst du davon, wenn wir die von dir erstellen Einträge gemeinsam durchgehen und größtenteils Formales korrigieren, bevor du weitere Einträge erstellst. (Hierfür könntest du, falls du möchtest, auch unseren Wiktionary:Chat besuchen. Das würde die Kommunikation enorm erleichtern.) Denn es gibt einige Dinge, die sich durch alle Einträge ziehen – und wahrscheinlich weiter ziehen werden – und jetzt wieder geändert werden müssten. Gruß --Trevas (Diskussion) 13:42, 25. Mär. 2010 (MEZ)

Danke für den Vorschlag. Ich bin dankbar für jede Hilfe. Kaukas (Diskussion) 19:24, 25. Mär. 2010 (MEZ)
Wann können wir uns denn im Chat treffen? Oder du schreibst mir an meine hinterlegte Email-Adresse. Das wäre für mich leichter, weil ich kaum Chat-Erfahrung habe. Kaukas (Diskussion) 10:57, 26. Mär. 2010 (MEZ)

Hallo Trevas, sei bitte so freundlich und schau dir angurgis an, ob ich das richtig gemacht habe. Kaukas (Diskussion) 20:03, 31. Mär. 2010 (MESZ)

Hallo Kaukaus!
Bitte verzeih meine späte Antwort, aber im Moment habe ich nicht wirklich Zeit, um mich um das Projekt zu kümmern, was sich auch in der nächste Woche nicht ändern wird... Ich konnte daher diesen Eintrag nur auf die schnelle überfliegen. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
Zwischen „Subtantiv“ und „m“ fehlt ein Komma.
Laut der Nummerierung bei den Beispielen gibt es drei Bedeutungen (nur bei den Bedeutungen wird durchgehend nummeriert, in allen anderen Abschnitten wird durch die Zahl in eckigen Klammern [] die Bedeutungszuordnung vorgenommen, d.h. [2] unter dem Abschnitt „Beispiele“ heißt „dies ist Beispiel für die Bedeutung [2]“.).
Die Hilfe:Beispiele entsprechen nicht unserer Definition von Beispielen, da es sich nicht um Sätze handelt und auch das Wort angurgis (oder eine deklinierte Form) auftauchen.
Wie du dem Eintrag Aal entnehmen kannst, hat das deutsche Wort mehrere Bedeutungen. Daher ist es ratsam auch in fremdsprachigen Einträgen eine kurze Definition oder das Sachgebiet anzugeben, wo es sinnvoll ist. Hier z.B. [1] Zoologie: Aal.
Abschließend möchte ich dich auf unsere Wiktionary:Literaturliste hinweisen. Hier könntest du (mit meiner Unterstützung) Titel einpflegen, die du häufig verwendest. Dies ist jedoch kein Muss.
Es haben sich hier ein paar Punkte angesammelt, die aber schnell und leicht zu beheben sind. Denn der Eintrag ist schon ganz gut :) Frohe Ostern und bis demnächst! --Trevas (Diskussion) 23:53, 31. Mär. 2010 (MESZ)
Danke für deine Antwort. Ich bin momentan auch woanders sehr stark eingebunden und habe mich erstmal probehalber hierher gewagt. Auf die Schnelle: ich werde versuchen mich einzuarbeiten. Bitte seid nachsichtig mit mir. Kaukas (Diskussion) 01:05, 1. Apr. 2010 (MESZ)

Pogesanien[Bearbeiten]

Hallo,

Es wurde im Wiktionary per Meinungsbild beschlossen, dass keine Wörter in Beispielsätzen verlinkt werden. Deshalb hatte ich Deine Änderung auch rückgängig gemacht - wie Baisemain. Ich bitte Dich darauf zu achten.

Weiterhin viel Spaß und schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 12:03, 26. Mär. 2011 (MEZ)

Tut mir leid, ich bin so lange raus aus dem Thema. Kannst du mir sagen, wie ich Toponym (Prußisch) in die Kategorienliste reinkriege? Kaukas (Diskussion) 12:11, 26. Mär. 2011 (MEZ)
Der Toponymzusatz wird in der Überschrift ergänzt.
z.B.:
=== {{Wortart|Substantiv|Deutsch}}, {{n}}, {{Wortart|Toponym|Deutsch}} ===
Gruß --Yoursmile (Diskussion) 12:24, 26. Mär. 2011 (MEZ)
Dazu sollte aber auch ein prußischer Abschnitt im Eintrag stehen. --Baisemain (Diskussion) 12:25, 26. Mär. 2011 (MEZ)
Ich arbeite an mir. Kaukas (Diskussion) 12:28, 26. Mär. 2011 (MEZ)

Pause[Bearbeiten]

Lieber Kaukas!

Ich möchte Dich bitten, vorerst eine Pause beim Erstellen neuer Einträge einzulegen. Alle Deine neuen Einträge weisen dieselben Fehler auf. Wir sollten sie erstmal gemeinsam überarbeiten, damit Du einen Eintrag hast, an dem Du Dich orientieren kannst. Es macht einige Arbeit, jeden Deiner Einträge zu überarbeiten, wenn Du gleichzeitig neue erstellst, die auch wieder überarbeitet werden müssen. Lieben Gruß --Baisemain (Diskussion) 19:53, 26. Mär. 2011 (MEZ)

Ist okay. Ich verstehe nur nicht, warum derjenige, den ich kopiert habe, offenbar schon lange unbeanstandet bestanden hat. Aber wenn ihr mir Musterdinger macht, dann ist es für mich leichter. Kaukas (Diskussion) 10:45, 27. Mär. 2011 (MESZ)

Bedeutung und Herkunft[Bearbeiten]

Hallo Kaukas!

Bitte versuche Bedeutung und Herkunft nicht zu vermischen, wie es hier geschehen ist. Wie haben eigens die Einträge Pogesanien & Co. überarbeitet und den Fehler dort behoben. Bitte versuche Dich daran zu orientieren. Gruß und viel Vergnügen --Baisemain (Diskussion) 19:09, 30. Mär. 2011 (MESZ)

Hallo, ich habe grade wīrs angelegt. Bitte schau mal drüber, ob das für Substantive so korrekt ist. Den Vokativ habe ich unter Nebenformen gepackt. Toponyme sind vorerst erledigt. Bis auf Allenstein habe ich keins gefunden, das in meinen Beritt fallen könnte. Kaukas (Diskussion) 19:38, 30. Mär. 2011 (MESZ)
Man kann für die prußischen Wörter leider nicht die deutsche Flexionstabelle benutzen. Man braucht eine prußische, die es eventuell noch zu erstellen gilt. Leider kann ich kein Prußisch. Den Vokativ habe ich vorerst entfernt, weil es keine Nebenform darstellt. Dem Eintrag fehlt auch noch ein Beispiel mit Übersetzung.
Könntest Du für das Buch, das Du als Referenz angegeben hast, noch die ISBN angeben? Es scheint nämlich sonst nirgends zu finden zu sein. --Baisemain (Diskussion) 19:43, 30. Mär. 2011 (MESZ)

Hallo!
Eine Vorlage für die Deklination könnte ich erstellen, jedoch verwundern mich die Angaben im Eintrag unds. Können im Prußischen alle Wörter in allen drei Genera vorkommen? Gruß --Trevas (Diskussion) 20:16, 30. Mär. 2011 (MESZ)

Moin. Das ist in der Tat merkwürdig. Ich habe daran nicht mitgewirkt. Aber es gibt eine Gruppe litauisch-polnischer Idealisten, die die prußische Sprache wiederbeleben und analog zum Hebräischen der Neuzeit anpassen wollen. Die bedienen sich oft litauischer Begriffe, prußischer Neben- und Dialektformen sowie Neukonstruktionen auf litauischer Basis. Und dann gibt es -insbesondere amerikanische- Begeisterte, die das Neuerlernte gleich umsetzen wollen. Prußisch ist das Wasser "undan, wundan". Ich muss das mal überprüfen, wenn ich wieder am richtigen PC inmitten meiner Literatur sitze. ISBN-Nummern habe ich nicht von allen Veröffentlichungen zur Verfügung, weil viele Quellen unter der Schirmherrschaft der "Prußen-Arbeitsgemeinschaft Tolkemita" (Potsdam) erschienen sind und nur an Mitglieder verteilt wurden oder als halb-veröffentlichte Universitätsexemplare existieren. Kaukas (Diskussion) 10:22, 31. Mär. 2011 (MESZ)
Hallo, ich habe mir mal unds angeguckt. Da hat jemand eine Leiste gebaut: { {Prußisch Substantiv Übersicht -s āi|und} }. Ich weiß nicht, wie ich die ändern kann. unds ist ein Neutrum und ist von Nesselmann übernommen. Da es kein Lebewesen ist, hat es auch keinen Vokativ. Unter Oberbegriff steht Elamēntan. Das ist eine Neukonstruktion der o.a. Gruppe und ist nicht prußisch. Soll es bleiben? Trevas, auf das Basteln der Vorlage freue ich mich! Schau mal bitte bei ugnis Diskussion. Es gibt da wohl Konflikte. Und ich möchte keinen Edit-war. Kaukas (Diskussion) 19:00, 31. Mär. 2011 (MESZ)

Hallo Kaukas, ich habe eben die Vorlage {{Prußisch Substantiv Übersicht}} erstellt. Falls etwas geändert werden sollte, melde dich einfach.
Zu ugnis kann ich inhaltlich nicht viel beitragen. Falls deine Quellen etwas anderes angeben, kannst du den Eintrag unter Angabe der Quellen gerne ergänzen bzw. überarbeiten. Einen Editwar wegen des Inhalts musst du nicht befürchten. Gruß --Trevas (Diskussion) 20:08, 31. Mär. 2011 (MESZ)

Herzlichen Dank! Ich werde wohl erstmal das Bestehende sichten müssen. Da scheint einiges durcheinander zu laufen. Kannst du mir auch noch so ein Ding basteln, dass ich da die Bemerkung "Neukonstruktion" bei den entsprechenden Begriffen einfügen kann? Im Text könnte man es ja in Klammern dahinter setzen, aber im Lemma sollte es kenntlich gemacht werden. Für originale Begriffe sollte weiter "== wīrs (Prußisch) ==" stehen. Aber für die neuen Begriffe wie Telefon sollte man "== wīrs (Prußisch/ Neukonstruktion) == oder so ähnlich machen, aber so, dass es noch in die Kategorie Prußisch fällt. Kaukas (Diskussion) 18:59, 1. Apr. 2011 (MESZ)