Benutzer:Caligari/Atelier/Wiktionary:Lautschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeichen der Lautschrift für die deutsche Aussprache[Bearbeiten]

Vokale[Bearbeiten]

Monophthonge
Zeichen(kombination) Unicode-Code(s) Bezeichnung des Zeichens
bzw. Erklärung zum Gebrauch
Beispiele
[a]
U+0061 kurzes /a/ a cappella [a kaˈpɛla], à la bonne heure [a la bɔˈnøːɐ̯], alogisch [ˈaloːɡɪʃ], Appetit [apeˈtiːt], Dollar [ˈdɔlaʁ], inschallah [ɪnˈʃala], Kobalt [ˈkoːbalt], Korah [ˈkoːʀa], matt [mat], Paket [paˈkeːt], Schatten [ˈʃatn̩], Shuttle [ˈʃatl̩], Uvula [ˈuːvula], wann [van]
[]
U+0061 (a) und U+02D0 (ː) langes /a/ Ameise [ˈaːmaɪ̯zə], à part [a ˈpaːɐ̯], Balsam [ˈbalzaːm], dermaßen [ˈdeːɐ̯ˈmaːsn̩], Foulard [fuˈlaːɐ̯], Maat [maːt], Menelaus [meneˈlaːʊs], Mühsal [ˈmyːzaːl], Schaden [ˈʃaːdn̩], Thymian [ˈtyːmi̯aːn], Wahn [vaːn], wunderbar [ˈvʊndɐbaːɐ̯]
[ɐ]
U+0250 a-Schwa
in Wörtern, die auf -er [ɐ], -erchen [ɐçən], -erl [ɐl], -ern [ɐn], -ernd [ɐnt], -erst [ɐst] (beachte hierzu [ʁ]), -ert [ɐt] (beachte hierzu [ʁ]) enden
aber [ˈaːbɐ], Becherchen [ˈbɛçɐçən], bescheuert [bəˈʃɔɪ̯ɐt], fensterln [ˈfɛnstɐln], opfern [ˈɔpfɐn], Oberst [ˈoːbɐst], trauernd [ˈtʀaʊ̯ɐnt]
[ɐ̯]
U+250 (ɐ) mit U+032F (̯) unsilbisches a-Schwa
nach Langvokalen sowie in den Präfixen er-, (teilweise auch) her-, ver-, zer-
Art [aːɐ̯t], r [bɛːɐ̯], Chor [koːɐ̯], d'accord [daˈkoːɐ̯], erkennen [ɛɐ̯ˈkɛnən], Exporteur [ɛkspɔʁˈtøːɐ̯], Gehör [ɡəˈhøːɐ̯], herbei [hɛɐ̯ˈbaɪ̯], Korps [koːɐ̯], r [kyːɐ̯], leer [leːɐ̯], mehr [meːɐ̯], Moor [moːɐ̯], Ressort [ʀɛˈsoːɐ̯], verdeutlichen [fɛɐ̯ˈdɔɪ̯tlɪçn̩], wir [viːɐ̯], Uhr [uːɐ̯], zerfleischen [ʦɛɐ̯ˈflaɪ̯ʃn̩]
[ã]
U+00E3 kurzes nasales /a/
in französischen Fremdwörtern
Ambigu [ãbiˈɡy], Anciennität [ãsi̯ɛniˈtɛːt], Empire [ãˈpiːɐ̯], Engagement [ãɡaʒəˈmãː]
[ãː]
U+00E3 (ã) und U+02D0 (ː) langes nasales /a/
in französischen Fremdwörtern
Absence [aˈpsãːs], Chance [ˈʃãːsə, ʃãːs], Demande [dəˈmãːd], Département [depaʁtəˈmãː], Elegant [eleˈɡãː], Gourmand [ɡʊʁˈmãː]
[e]
U+0065 kurzes geschlossenes /e/
zumeist aber nicht nur in Fremdwörtern
Edikt [eˈdɪkt], egalitär [eɡaliˈtɛːɐ̯], jedoch [jeˈdɔχ], lebendig [leˈbɛndɪç], legal [leˈɡaːl], Methan [meˈtaːn]
[]
U+0065 (e) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /e/ aerisch [aˈeːʀɪʃ], Aide [eːt], Baiser [bɛˈzeː], beige [beːʃ, bɛːʃ], Café [kaˈfeː], Elend [ˈeːlɛnt], ewig [ˈeːvɪç], Faith and Order [ˈfeːθ ɛnt ˈoːɐ̯dɐ, ˈfeːθ ɛnt ˈɔʁdɐ], fotogen [fotoˈɡeːn], gehen [ˈɡeːən], Klee [kleː], leben [ˈleːbn̩, ˈleːbm̩], Met [meːt], Pay-out [ˈpeːʔaʊ̯t], Premier [pʀəˈmi̯eː], querüber [kveːɐ̯ˈʔyːbɐ], rege [ˈʀeːɡə], Safe [zeːf, sɛɪ̯f], Sehnsucht [ˈzeːnˌzʊχt], Toupet [tuˈpeː], Vene [ˈveːnə], Weg [veːk], zehren [ˈʦeːʀən]
[ɛ]
U+025B kurzes offenes /e/ Aerobic [ɛˈʀoːbɪk], Bäcker [ˈbɛkɐ], Crêpe [kʀɛp], empfinden [ɛmˈpfɪndn̩], Ende [ˈɛndə], entdecken [ɛntˈdɛkn̩, ɛntˈdɛkŋ̩], erkunden [ɛɐ̯ˈkʊndn̩], Fainéant [fɛneˈãː], Fan [fɛn], Hecke [ˈhɛkə], heraus [hɛˈʀaʊ̯s], längs [lɛŋs], Laternae magicae [laˈtɛʁnɛ ˈmaːɡiʦɛ], Leck [lɛk], Mensch [mɛnʃ], Orseille [ɔʁˈsɛj], präsent [pʀɛˈzɛnt], Raison [ʀɛˈzɔ̃ː], Rayon [ʀɛˈjɔ̃ː], verinnerlichen [fɛɐ̯ˈʔɪnɐlɪçn̩], Wette [ˈvɛtə], zerstören [ʦɛɐ̯ˈʃtøːʀən]
[ɛː]
U+025B (ɛ) und U+02D0 (ː) langes offenes /e/ ähnlich [ˈɛːnlɪç], Bouteille [buˈtɛːjə], Dessert [dɛˈsɛːɐ̯], Enquete [ãˈkɛːt, ãˈkɛːtə], fair [fɛːɐ̯], Fait accompli [ˈfɛːt‿akɔ̃ˈpliː], Fin de Siècle [ˈfɛ̃ː də ˈzi̯ɛːkl̩], Käse [ˈkɛːzə], leger [leˈʒɛːɐ̯], Maedi [ˈmɛːdi], Mtre [ˈmɛːtʀə], Marseiller [maʁˈsɛːjɐ], Mayonnaise [majɔˈnɛːzə], Näschen [ˈnɛːsçən], Piece [ˈpi̯ɛːs, ˈpi̯ɛːsə], tête-à-tête [tɛtaˈtɛːt], Travers [tʀaˈvɛːɐ̯], Universität [univɛʁziˈtɛːt]
[ɛ̃]
U+025B (ɛ) mit U+0303 (̃) kurzes nasales /e/
in französischen Fremdwörtern
Imprimé [ɛ̃pʀiˈmeː], Informel [ɛ̃fɔʁˈmɛl], Pleinpouvoir [plɛ̃puˈvo̯aːɐ̯], timbrieren [tɛ̃ˈbʀiːʀən]
[ɛ̃ː]
U+025B (ɛ) mit U+0303 (̃) und U+02D0 (ː) langes nasales /e/
in französischen Fremdwörtern
Bohemien [boeˈmi̯ɛ̃ː], Citoyen [sito̯aˈjɛ̃ː], Linge [lɛ̃ːʃ], Refrain [ʀəˈfʀɛ̃ː], Teint [tɛ̃ː], Timbre [ˈtɛ̃ːbʀə, ˈtɛ̃ːbɐ]
[ə]
U+0259 Schwa
vor allem in Endungen und weiteren Silbenauslauten sowie den deutschen Präfixen be- und ge-
Aborigine [ɛbəˈrɪʤini], Award [əˈwɔːd], Beschuss [bəˈʃʊs], bitte [ˈbɪtə], Demimonde [dəmiˈmɔ̃ːdə], geholfen [ɡəˈhɔlfn̩], Kanne [ˈkanə], Landebahn [ˈlandəbaːn], Levee [ləˈveː], Remis [ʀəˈmiː], Supply [səˈplaɪ̯, zəˈplaɪ̯]
[i]
U+0069 kurzes geschlossenes /i/
zumeist aber nicht nur in Fremdwörtern
Amnion [ˈamniɔn], Biotop [bioˈtoːp], Diner [diˈneː], Diözese [diøˈʦeːzə], Epizentrum [epiˈʦɛntʀʊm], Hobby [ˈhɔbi], Idee [iˈdeː], Korridor [ˈkɔʁidoːɐ̯], motivieren [motiˈviːʀən], Quietismus [kviɛˈtɪsmʊs], Rabbi [ˈʀabi], Review [ʀiˈvjuː], Toffee [ˈtɔfi], Trolley [ˈtʀɔli], vielleicht [fiˈlaɪ̯çt], wieso [viˈzoː], Zombie [ˈʦɔmbi]
[]
U+0069 (i) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /i/ biegen [ˈbiːɡn̩, ˈbiːɡŋ̩], fliehen [ˈfliːən], Jeep® [ʤiːp], Keyboard [ˈkiːboːɐ̯t, ˈkiːbɔʁt], Knie [kniː], leasen [ˈliːzn̩], Vieh [fiː]
[]
U+0069 (i) mit U+032F (̯) unsilbisches /i/
in Fremdwörtern vor einem zur selben Silbe gehörenden Vokal
Aktie [ˈakʦi̯ə], Idiot [iˈdi̯oːt], Medium [ˈmeːdi̯ʊm], offiziell [ɔfiˈʦi̯ɛl], Rezipient [ʀeʦiˈpi̯ɛnt], Stadion [ˈʃtaːdi̯ɔn]
[ɪ]
U+026A kurzes offenes /i/ bändigen [ˈbɛndɪɡn̩, ˈbɛndɪɡŋ̩], Defizit [ˈdeːfiʦɪt], einig [ˈaɪ̯nɪç], fixieren [fɪˈksiːʀən], gratis [ˈɡʀaːtɪs], Journalistin [ʒʊʁnaˈlɪstɪn], Kinder [ˈkɪndɐ], Kristall [kʀɪsˈtal], Milliarde [mɪˈli̯aʁdə], mit [mɪt], Skepsis [ˈskɛpsɪs], Tisch [tɪʃ], Viertel [ˈfɪʁtl̩], vierzehn [ˈfɪʁʦeːn], wild [vɪlt], Zither [ˈʦɪtɐ]
[o]
U+006F kurzes geschlossenes /o/
zumeist aber nicht nur in Fremdwörtern
Chauvinist [ʃoviˈnɪst], desto [ˈdɛsto], geopolitisch [ɡeopoˈliːtɪʃ], Ihro [ˈiːʀo], Motiv [moˈtiːf], Oase [oˈaːzə], Zoologie [ʦooloˈɡiː]
[]
U+006F (o) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /o/ Beau [boː], Bowle [ˈboːlə], Debauche [deˈboːʃ, deˈboːʃə], Doktor [ˈdɔktoːɐ̯], Drawback [ˈdʀoːbɛk], froh [fʀoː], Goal [ɡoːl], lodern [ˈloːdɐn], Ofen [ˈoːfn̩, ˈoːfm̩], Sauce [ˈzoːsə], Soul [zoːl, soʊ̯l], Toast [toːst], Zoo [ʦoː]
[ɔ]
U+0254 kurzes offenes /o/ Bombe [ˈbɔmbə], Brombeere [ˈbʀɔmbeːʀə], Ethos [ˈeːtɔs], Gott [ɡɔt], hoffen [ˈhɔfn̩, ˈhɔfm̩], Kommando [kɔˈmando], konfrontativ [kɔnfʀɔntaˈtiːf], Log/Lok [lɔk], Moloch [ˈmoːlɔχ], ob [ɔp], Post [pɔst], Sorge [ˈzɔʁɡə], voll [fɔl], Zopf [ʦɔpf]
[ɔː]
U+0254 (ɔ) und U+02D0 (ː) langes kurzes offenes /o/
in einigen wenigen englischen Fremdwörtern
Award [əˈwɔːd], Fault [fɔːlt]
[ɔ̃]
U+0254 (ɔ) mit U+0303 (̃) kurzes nasales /o/
in französischen Fremdwörtern
Fondue [fɔ̃ˈdyː], Jongleur [ʒɔ̃ˈɡløːɐ̯], Komptantgeschäft [kɔ̃ˈtãːɡəˌʃɛft], Monseigneur [mɔ̃sɛnˈjøːɐ̯], Ombrage [ɔ̃ˈbʀaːʒə]
[ɔ̃ː]
U+0254 (ɔ) mit U+0303 (̃) und U+02D0 (ː) langes nasales /o/
in französischen Fremdwörtern
Aplomb [aˈplɔ̃ː], Chevron [ʃəˈvʀɔ̃ː], Comte [kɔ̃ːt], Fond/Fonds [fɔ̃ː]
[ø]
U+00F8 (ø) kurzes geschlossenes /ö/ Böotier [bøˈoːʦi̯ɐ], möblieren [møˈbliːʀən], ökologisch [økoˈloːɡɪʃ], Onomatopöie [onomatopøˈiː], pasteurizieren [pastøʀiˈziːʀən]
[øː]
U+00F8 (ø) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /ö/ böig [ˈbøːɪç], Cœur [køːɐ̯], Diarrhöe [diaˈʀøː], flöten [ˈfløːtn̩], gewöhnlich [ɡəˈvøːnlɪç], höchst [høːçst], Milieu [miˈli̯øː], monströs [mɔnˈstʀøːs], Queue [køː], Redakteur [ʀedakˈtøːɐ̯], schön [ʃøːn], trösten [ˈtʀøːstn̩]
[œ]
U+0153 kurzes offenes /ö/ Böttcher [ˈbœtçɐ], gösse [ˈɡœsə], können [ˈkœnən], öffentlich [ˈœfn̩tlɪç], Östrogen [œstʀoˈɡeːn], Pumps [pœmps]
[œː]
U+0153 (œ) und U+02D0 (ː) in einigen wenigen französischen Fremdwörtern Bonheur [bɔˈnœːʁ]
[œ̃]
U+0153 (œ) mit U+0303 (̃) in einigen wenigen französischen Fremdwörtern Lundist [lœ̃ˈdɪst]
[œ̃ː]
U+0153 (œ) mit U+0303 (̃) und U+02D0 (ː) in einigen wenigen französischen Fremdwörtern Parfum [paʁˈfœ̃ː], Trente-et-un [tʀãteˈœ̃ː]
[u]
U+0075 kurzes geschlossenes /u/
zumeist aber nicht nur in Fremdwörtern
Akku [ˈaku], altruistisch [altʀuˈɪstɪʃ], brutal [bʀuˈtaːl], Buhei [buˈhaɪ̯], Camouflage [kamuˈflaːʒə], Duplikat [dupliˈkaːt], Februar [ˈfeːbʀuaːɐ̯], Roulett [ʀuˈlɛt], Uhu [ˈuːhu]
[]
U+0075 (u) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /u/ Altertum [ˈaltɐtuːm], Canoe [ˈkaːnu, kaˈnuː], Crew [kʀuː], du [duː], fußen [ˈfuːsn̩], Geburt [ɡəˈbuːɐ̯t], interviewen [ɪntɐˈvjuːən, ˈɪntɐvjuːən], Kuhle [ˈkuːlə], luisch [ˈluːɪʃ], nanu [naˈnuː], News [ˈnjuːs], Rouge [ʀuːʃ], Skua [ˈskuːa], Tearoom [ˈtiːʀuːm], UNO [ˈuːno]
[]
U+028A (u) mit U+032F (̯) unsilbisches /u/
in Fremdwörtern vor einem zur selben Silbe gehörenden Vokal
Januar [ˈjanu̯aːɐ̯], linguistisch [lɪŋˈɡu̯ɪstɪʃ], Rouen [ˈʀu̯ãː], sexuell [zɛˈksu̯ɛl]
[ʊ]
U+028A kurzes offenes /u/ bewusst [bəˈvʊst], bugsieren [bʊˈksiːʀən], Bus [bʊs], Christus [ˈkʀɪstʊs], Datum [ˈdaːtʊm], Fluss [flʊs], Foot [fʊt], Kautschuck [ˈkaʊ̯ʧʊk], LINUX [ˈliːnʊks], Look [lʊk], Luft [lʊft], Mutter [ˈmʊtɐ], Rum [ʀʊm], Schmuck [ʃmʊk], um [ʊm], un- [ʊn-], urgent [ʊʁˈɡɛnt], Urne [ˈʊʁnə], Urteil [ˈʊʁtaɪ̯l]
[y]
U+0079 kurzes geschlossenes /ü/
zumeist aber nicht nur in Fremdwörtern
Amüsement [amyzəˈmãː], Büfett [byˈfeː], Debütant [debyˈtant], Physik [fyˈsiːk], Sujet [zyˈʒeː]
[]
U+0079 (y) und U+02D0 (ː) langes geschlossenes /ü/ atü [aˈtyː], Avenue [avəˈnyː], Coiffure [ko̯aˈfyːɐ̯], Duisburg [ˈdyːsbʊʁk], düster [ˈdyːstɐ], früh [fʀyː], Gemüt [ɡəˈmyːt], hüsteln [ˈhyːstl̩n], kühl [kyːl], Menü [meˈnyː], Rüsche [ˈʀyːʃə], Schühchen [ˈʃyːçən], Typ [tyːp], über [ˈyːbɐ], Vestibül [vɛstiˈbyːl]
[]
U+0079 (y) mit U+0306 (̆) unsilbisches /ü/ Hyäne [ˈhy̆ɛːnə], Hyazinthe [hy̆aˈʦɪntə], Libyen [ˈliːby̆ən], Nuance [ˈny̆ãːsə], Tuilerien [ty̆iləˈʀiːən]
[ʏ]
U+028F kurzes offenes /ü/ brut [bʀʏt], Bulletin [bʏlˈtɛ̃ː], dünn [dʏn], lüften [ˈlʏftn̩], Mueller [ˈmʏlɐ], Nocturne [nɔkˈtʏʁn], reüssieren [ʀeʔʏˈsiːʀən], süffisant [zʏfiˈzant], Symbol [zʏmˈboːl], Ypsilon [ˈʏpsilɔn]
Diphthonge
Zeichen(kombination) Unicode-Code(s) Bezeichnung des Zeichens
bzw. Erklärung zum Gebrauch
Beispiele
[aɪ̯]
U+0061 (a) und U+026A (ɪ) mit U+032F (̯) Bein [baɪ̯n], Buy-out [ˈbaɪ̯ʔaʊ̯t], bye-bye [ˈbaɪ̯ˈbaɪ̯], Byte [baɪ̯t], Ceylon [ˈʦaɪ̯lɔn], Flyer [ˈflaɪ̯ɐ], leihen [ˈlaɪ̯ən], Mais [maɪ̯s], Nylon [ˈnaɪ̯lɔn], Pipeline [ˈpaɪ̯plaɪ̯n], Raygras [ˈʀaɪ̯ɡʀaːs], timen [ˈtaɪ̯mən]
[aʊ̯]
U+0061 (a) und U+028A (ʊ) mit U+032F (̯) Auto [ˈaʊ̯to], Clown [klaʊ̯n], Haus [haʊ̯s], outen [ˈaʊ̯tn̩]
[ɛɪ̯]
U+025B (ɛ) und U+026A (ɪ) mit U+032F (̯) in englischen Fremdwörtern hey [hɛɪ̯], Maine [mɛɪ̯n], Sinn Fein [ˈʃɪn ˈfɛɪ̯n]
[ɔɪ̯]
U+0254 (ɔ) und U+026A (ɪ) mit U+032F (̯) ahoi [aˈhɔɪ̯], Boykott [bɔɪ̯ˈkɔt], heute [ˈhɔɪ̯tə], Läufer [ˈlɔɪ̯fɐ]
[o̯a]
U+006F (o) mit U+032F (̯) und U+0061 (a) in französischen Fremdwörtern Doyen [do̯aˈjɛ̃ː], Loyalität [lo̯ajaliˈtɛːt], Oktroi [ɔkˈtʀo̯a], Toilette [to̯aˈlɛtə]
[o̯aː]
U+006F (o) mit U+032F (̯), U+0061 (a) und U+02D0 (ː) in französischen Fremdwörtern Boudoir [buˈdo̯aːɐ̯], Reservoir [ʀezɛʁˈvo̯aːɐ̯], Trottoir [tʀɔˈto̯aːɐ̯]
[o̯ɛ̃]
U+006F (o) mit U+032F (̯) und U+025B (ɛ) mit U+0303 (̃) in französischen Fremdwörtern Appointement [apo̯ɛ̃təˈmãː], pointieren [po̯ɛ̃ˈtiːʀən]
[o̯ɛ̃ː]
U+006F (o) mit U+032F (̯), U+025B (ɛ) mit U+0303 (̃) und U+02D0 (ː) in französischen Fremdwörtern Appoint [aˈpo̯ɛ̃ː], Besoins [bəˈzo̯ɛ̃ː, bəˈzo̯ɛ̃ːs], Pointe [ˈpo̯ɛ̃ːtə]
[ʊɪ̯]
U+028A (ʊ) und U+026A (ɪ) mit U+032F (̯) pfui [pfʊɪ̯], Ratatouille [ʀataˈtʊɪ̯], Uigure [ʊɪ̯ˈɡuːʀə]



Konsonanten[Bearbeiten]

Plosive
Zeichen(kombination) Unicode-Code(s) Bezeichnung des Zeichens
bzw. Erklärung zum Gebrauch
Beispiele
[ʔ]
U+0294 stimmloser glottaler Plosiv (Knacklaut) beantworten [bəˈʔantvɔʁtn̩], Gst [ɡəˈʔɛːst], inakzeptabel [ˈɪnʔakʦɛptaːbl̩, ɪnʔakʦɛpˈtaːbl̩], Kleinod [ˈklaɪ̯nʔoːt], Knüppelausdemsack [knʏpl̩ˈʔaʊ̯sdeːmzak, knʏpl̩ʔaʊ̯sdeːmˈzak], queber [kveːɐ̯ˈʔyːbɐ]
[b]
U+0062 stimmhafte bilabiale Plosiv Abend [ˈaːbn̩t, ˈaːbm̩t], Biene [ˈbiːnə], ebnen [ˈeːbnən], Lobby [ˈlɔbi], sabbern [ˈzabɐn]
[d]
U+0064 stimmhafter alveolarer Plosiv anders [ˈandɐs], deutsch [dɔɪ̯ʧ], Handlung [ˈhandlʊŋ], Jiddisch [ˈjɪdɪʃ], Paddler [ˈpadlɐ], pudre [ˈpuːdʀə], schnoddrig [ˈʃnɔdʀɪç]
[ɡ]
U+0261
nicht mit dem
normalen
Tastatur-/g/ (U+0067)
verwechseln!
stimmhafter velarer Plosiv aggressiv [aɡʀɛˈsiːf], Aiguière [ɛˈɡi̯eːʀə, ɛˈɡi̯ɛːʀə], gehen [ˈɡeːən], Ghetto [ˈɡɛto], gleich [ɡlaɪ̯ç], gnädig [ˈɡnɛːdɪç], grau [ɡʀaʊ̯], Guerrilla [ɡɛˈʀɪlja], Joghurt [ˈjoːɡʊʁt], joggen [ˈʤɔɡn̩, ˈʤɔɡŋ̩], lagern [ˈlaːɡɐn], Magma [ˈmaɡma], Schmuggler [ˈʃmʊɡlɐ], Signal [zɪˈɡnaːl]
[k]
U+006B stimmloser velarer Plosiv Accompagnato [akɔmpanˈjaːto], Akquise [aˈkviːzə], bocken [ˈbɔkn̩, ˈbɔkŋ̩], Café [kaˈfeː], canceln [ˈkɛnʦl̩n], Charta [ˈkaʁtɐ], Chemnitz [ˈkɛmnɪʦ], Chianti [ˈki̯anti], Chrom [kʀoːm], ecce [ˈɛkʦə], Ecclesia [ɛˈkleːzi̯a], Eidechse [ˈaɪ̯dɛksə], Enquete [ãˈkeːt, ãˈkeːtə, ãˈkɛːt, ãˈkɛːtə], Feigling [ˈfaɪ̯klɪŋ], flog [floːk], Gschaftlhuber [ˈkʃaftl̩ˌhuːbɐ], Gspusi [ˈkʃpuːzi], joggst [ʤɔkst], Kater [ˈkaːtɐ], lediglich [ˈleːdɪklɪç], loggbar [ˈlɔkbaːɐ̯], Magd [maːkt], Malocchio [maˈlɔki̯o], Marchese [maʁˈkeːzə], Ochse [ˈɔksə], Schreck [ʃʀɛk], Stracchino [stʀaˈkiːno], Qualm [kvalm], Quebracho [keˈbʀaʧo], sechs [zɛks], Wagnis [ˈvaːknɪs], Weg [veːk]
[p]
U+0070 stimmloser bilabialer Plosiv ab [ap], appellieren [apɛˈliːʀən], deppert [ˈdɛpɐt], Erbse [ˈɛʁpsə], gelb [ɡɛlp], Gelübde [ɡəˈlʏpdə], bsch [hʏpʃ], Labsal [ˈlaːpzaːl], Liebchen [ˈliːpçən], Lob [loːp], Mappe [ˈmapə], Opa [oːpa], plumps [plʊmps], stülpen [ˈʃtʏlpn̩, ˈʃtʏlpm̩]
[t]
U+0074 stimmloser alveolarer Plosiv Admiralität [atmiʀaliˈtɛːt], Athlet [atˈleːt], Bad [baːt], beredt [bəˈʀeːt], Bett [bɛt], Eolith [eoˈliːt], freundlich [ˈfʀɔɪ̯ntlɪç], Geld [ɡɛlt], Hand [hant], Hybrid [hyˈbʀiːt], leidlos [ˈlaɪ̯tloːs], dchen [ˈmɛːtçən], Matthias [maˈtiːas], Odd Fellow [ˈɔt ˌfɛlo], Quästion [kvɛsˈti̯oːn], Schotter [ˈʃɔtɐ], Stuss [ʃtʊs], Tag [taːk], Thron [tʀoːn], treu [tʀɔɪ̯], Verwandtschaft [fɛɐ̯ˈvantʃaft], Widmung [ˈvɪtmʊŋ], Wodka [ˈvɔtka], Zither [ˈʦɪtɐ]
Nasale
[m]
U+006D bezüglich der Endungen siehe unter »Richtlinien« Punkt … am [am], herkömmlich [ˈheːɐ̯kœmlɪç], Maus [maʊ̯s], stemmen [ˈʃtɛmən], Tmesis [ˈtmeːzɪs]
ansonsten in folgenden Endungen: bangem [ˈbaŋəm], Bessemerbirne [ˈbɛsəmɐˌbɪʁnə], feigem [ˈfaɪ̯ɡəm], feinem [ˈfaɪ̯nəm], grellem [ˈɡʀɛləm], kirrem [ˈkɪʁəm], knappem [ˈknapəm], krummem [ˈkʀʊməm], nahem [ˈnaːəm], Odem [ˈoːdəm], ödem [ˈøːdəm], strackem [ˈʃtʀakəm], treuem [ˈtʀɔɪ̯əm], trübem [ˈtʀyːbəm], zähem [ˈʦɛːəm]
[]
U+006D (m) mit U+0329 (̩) silbisches /m/
siehe außerdem unter »Richtlinien« Punkt …
knappen [ˈknapm̩]großem /[ˈɡʀoːsm̩]/, geben /[ˈgeːbm̩]/, Ofen, klopfen,
[n]
U+006E Nord /[nɔʁt]/, Land /[lant]/, Kanne /[ˈkanə]/
[]
U+006E (n), U+0329 silbisches /n/ großen /[ˈɡʀoːsn̩]/, Laden /[ˈlaːdn̩]/
[ŋ]
U+014B lang /[laŋ]/, singen /[ˈzɪŋən]/
[ŋ̩]
U+014B (ŋ) mit U+0329 (̩) silbisches /ŋ/ wiegen /[ˈviːgŋ̩]/, Augen /[ˈaʊ̯gŋ̩]/
Vibrant
[r]
U+0072 stimmhafter alveolarer Vibrant
(„gerollter“ Zungenspitzlaut)
in einigen deutschen Varietäten sowie in einigen englischen Fremdwörtern
Aborigine [ɛbəˈrɪʤini], on the rocks [ɔn ðə ˈrɔks]
[ʀ]
U+0280 stimmhafter uvularer Vibrant rot [ʀoːt], drei [dʀaɪ̯], Fahrer [ˈfaːʀɐ]
Frikative
[ç]
U+00E7 stimmloser palataler Frikativ (Ichlaut) ich /[ɪç]/, Pech /[pɛç]/, dreißig /[ˈdʀaɪ̯sɪç]/, China /[ˈçiːna]/
[f]
U+0066 Vogel /[ˈfoːɡl̩]/, Physik /[fyˈzɪk]/, Wolf /[vɔlf]/
[h]
U+0068 Haus /[haʊs]/, Hund /[hʊnt]/
[ʁ]
U+0281 dort /[dɔʁt]/, wird /[vɪʁt]/
[s]
U+0073 stimmloses („scharfes“) /s/ Aktrice, Cent, dreißig /[ˈdʀaɪ̯sɪç]/, Garçon, Last /[last]/, Fass /[fas]/, Sex /[zɛks]/
[ʃ]
U+0283 Schule /[ˈʃuːlə]/, Stier /[ʃtiːɐ̯]/, Spur /[ʃpuːɐ̯]/
[θ]
U+03B8 in einigen wenigen englischen Fremdwörtern Commonwealth [ˈkɔmənvɛlθ], Faith and Order [ˈfeːθ ɛnt ˈoːɐ̯dɐ, ˈfeːθ ɛnt ˈɔʁdɐ], Thriller [ˈθʀɪlɐ]
[ð]
U+00F0 in einigen wenigen englischen Fremdwörtern Fathom [ˈfɛðm̩], on the rocks [ɔn ðə ˈrɔks]
[v]
U+0076 Winter /[ˈvɪntɐ]/, Vase /[ˈvaːzə]/, Löwe /[ˈløːvə]/, Antiquariat, Biskuit, Etui, Qualm /[kvalm]/, Suite
[χ]
U+03C7 Achlaut lachen /[ˈlaχn̩]/, Dach /[daχ]/, Bucht /[bʊχt]/, doch /[dɔχ]/, auch /[aʊ̯χ]/
[z]
U+007A sechs /[zɛks]/, Wiese /[ˈviːzə]/, Glaser /[ˈglaːzɐ]/
[ʒ]
U+0292 sch-Laut
nur in Fremdwörtern
Plantage /[planˈtaːʒə]/, Garage /[gaˈʀaːʒə]/, Gendarmerie /[ʒandaʁməˈʀiː, ʒãdaʁməˈʀiː]/, Gilet, Jeanette /[ʒaˈnɛt]/
Approximanten
[j]
U+006A stimmhafter palataler Approximant jung /[jʊŋ]/, Boje /[ˈboːjə]/
[l]
U+006C stimmhafter lateraler alveolarer Approximant Lamm /[lam]/, Öl /[øːl]/, Ball /[bal]/
[]
U+006C (l) mit U+0329 (̩) silbisches /l/ schwindeln /[ˈʃvɪndl̩n]/, Fusel /[ˈfuːzl̩]/
Affrikaten
[ʤ]
U+02A4 stimmhafte postalveolare Affrikate (dsch-Laut)
in Fremdwörtern
agevole [aˈʤeːvole], Aggiornamento [aʤɔʁnaˈmɛnto], Budget [byˈʤeː], Dschungel [ˈʤʊŋl̩], Gin [ʤɪn], Hadschi [ˈhaːʤi], Job [ʤɔp], Ragione [ʀaˈʤoːnə], solfeggieren [zɔlfɛˈʤiːʀən]
[pf]
U+0070 und U+0066 kämpfen [ˈkɛmpfn̩, ˈkɛmpfm̩], Pfeffer [ˈpfɛfɐ], pfropfen [ˈpfʀɔpfn̩, ˈpfʀɔpfm̩], Sappho [ˈzapfo, ˈzafo], schöpfen [ˈʃœpfn̩]
[ʦ]
U+02A6 stimmlose alveolare Affrikate Accius [ˈakʦi̯ʊs], Cäsar [ˈʦɛːzaʁ], Circe [ˈʦɪʁʦə], Cyclamen [ʦyˈklaːmən], Dsungare [ʦʊŋˈɡaːʀə], giltst [ɡɪlʦt], Herz [hɛʁʦ], Katze [ˈkaʦə], Rads/Rats [ʀaːʦ], Razzia [ˈʀaʦi̯a], Skizze [ˈskɪʦə], Spatz [ʃpaʦ], Zar [ʦaːɐ̯]
[ʧ]
U+02A7 stimmlose postalveolare Affrikate
in deutschen Wörtern auf -tsch- sowie vor allem in englischen, italienischen, slawischen, spanischen und ungarischen Fremdwörtern
accelerando [aʧeleˈʀando], Boccia [ˈbɔʧa], Borschtsch [bɔʁʃʧ], chartern [ˈʧaʁtɐn, ˈʧaːɐ̯tɐn, ˈʃaʁtɐn, ˈʃaːɐ̯tɐn], Chinchilla [ʧɪnˈʧɪla], Ciacona [ʧaˈkoːna], Cicisbeo [ʧiʧɪsˈbeːo], Cinquecento [ʧɪnkveˈʧɛnto], Csikós [ˈʧiːkoːʃ], Hadsch [haʧ], Kretscham [ˈkʀɛʧam], Macho [ˈmaʧo], Match [mɛʧ], Zwetschge [ˈʦvɛʧɡə]


Empfehlungen für IPA-Transkriptionen deutscher Wörter im Wiktionary[Bearbeiten]

Beispiele zur Transkription sowie zu den einzelnen Lauten des Deutschen finden sich in der obigen Tabelle.

  1. Glottale Plosive ([ʔ], sog. Knacklaute) werden nur wortintern geschrieben, z. B. Theater [...eʔaː...], aufatmen [ˈaʊ̯fˌʔaːtmən].
  2. Aspiration wird (in standard-deutschen Einträgen) nicht notiert, z. B. Tier [tiːɐ̯].
  3. Auslautverhärtung wird stets notiert, z. B. Abbau [apbaʊ̯] (genauer ist in diesem Beispiel das [p] ungelöst, also [], dies wird jedoch nicht notiert.
  4. Postalveolare Frikative und Affrikaten werden mit den in Europa üblichen IPA-Zeichen geschrieben, also [tʃ ʃ ʒ], statt den US-amerikanischen č, š, ž.
  5. Das r wird vor Vokalen als [ʀ] transkribiert, nach Vokalen jedoch als [ɐ̯] (nach den gespannten Vokalen i, y, e, ø, u, o sowie nach den langen ungespannten Vokalen [ɛː], []), bzw. als [ʁ] (nach den ungespannten Vokalen ɪ, ʏ, ɛ, œ, ʊ, ɔ, a). -er gilt als ein Laut und wird als [ɐ] transkribiert. Z. B.: dort [dɔʁt], bohren [boːʀən], Gefährt [gəˈfɛːɐ̯t], bohrt [boːɐ̯t], Kinder [kɪndɐ], festerer [fɛstəʀɐ].
  6. Vokallänge wird mit [ː] (U+02D0), nicht mit Doppelpunkt (:) notiert.
  7. Unsilbische Vokale in Diphthongen (ai/ei, au, eu/äu, Vokal+r) werden mit dem entsprechenden Zeichen notiert (der kleine nach unten offene Bogen unterhalb des Lauts), also [ɪ̯, ʊ̯, ɐ̯].
  8. Der Diphthong äu/eu wird als [ɔɪ̯] transkribiert.
  9. Die Betonung wird nur bei mehrsilbigen Wörtern notiert, Nebenbetonungen werden zumindest bei Komposita (zusammengesetzten Wörtern) konsequent notiert, z. B. Haustür [ˈhaʊ̯sˌtyːɐ̯]. Im Deutschen behält bei zusammengesetzten Wörtern jeder der Teile seinen eigenen Akzent sofern beide Teile auch allein vorkommen können. Vorsilben wie ver- oder Nachsilben wie -chen erhalten hingegen keinen Nebenakzent. Die Vokale [ɐ und ə] tragen im Deutschen nie einen Akzent, da sie reduzierte Vokale sind und nicht betont werden können. Auch silbische Konsonanten (siehe auch die folgenden Punkte) sind stets unbetont.
  10. Silbisches ɱ und ŋ wird (damit man das Silbischkeitszeichen auch sieht) gemäß (fakultativer) IPA-Konvention oben hingesetzt, also [ɱ̍] bzw. [ŋ̍].
  11. Silbischkeit von Sonoranten wird notiert, aber die Alternative mit [ə] ebenso. D. h., dass bei allen Wörtern, die ugs. mit silbischem Sonorant gesprochen werden, zwei Alternativtranskriptionen stehen sollen. Beispiel: Laden --> [ˈlaːdn̩], [-dən]
  12. Halblänge von Vokalen wie in Auto [aʊ̯toˑ] wird nicht notiert, also [aʊ̯to].

Dazu kommt die generelle Regel für deutsche Dialektausdrücke:

  1. Transkribiere Dialektausdrücke so genau wie möglich, z. B. Erzgebirgisch feeder [ˈfe̹ːtɔ̜ʶ] (übers. vorwärts, weiter), oder Erzg. kusd [kʰʊ̜st] (übers. kostet).

Empfehlungen für IPA-Transkriptionen englischer Wörter im Wiktionary[Bearbeiten]

Im amerikanischen und britischen Englisch gibt es eine Vielzahl von Akzenten, wobei sich im amerikanischen Englisch kein Standard durchgesetzt hat, und der englische Standard (Received Pronunciation) nur noch wenig benutzt wird. Um zu vermeiden, bei allen Wörtern eine Vielzahl von Aussprachen angeben zu müssen, wird folgendes empfohlen:

  1. Es werden nur die IPA-Symbole aus dem IPA chart for English verwendet.
  2. Wenn sich die amerikanische Aussprache einfach durch Ersetzen der entsprechenden Vokale der selben Zeile im IPA chart for English ableiten lässt, wird nur eine Aussprache angegeben. Dabei werden die Vokale der Received Pronunciation verwendet (Spalte RP).
  3. Das angehängte s in Pluralformen wird mit s transkribiert, nicht mit z.
  4. Bei mehreren Aussprachen sollte die Reihenfolge und Beschriftung sein: britisch: britische Aussprache; amerikanisch: amerikanische Aussprache. Dabei ist jeweils Received Pronunciation und General American vorzuziehen, lediglich, wenn z.B. die Received Pronunciation nur selten verwendet wird, sollte stattdessen die häufigste Aussprache angegeben werden. Falls es davon mehrere gibt, bitte kennzeichnen, aber möglichst keine Dialektaussprachen angeben.

Andere Sprachen[Bearbeiten]

Andere Sprachen sind in der Kategorie Lautschrift zu finden.

Links zu Wikipedia[Bearbeiten]